Was ist der maximal extrahierbare Wert (MEV)?
Startseite
Artikel
Was ist der maximal extrahierbare Wert (MEV)?

Was ist der maximal extrahierbare Wert (MEV)?

Mittel
Veröffentlicht Jan 27, 2023Aktualisiert Jun 19, 2023
7m

TL;DR

Maximal extrahierbarer Wert (Maximal Extractable Value ‚Äď MEV) ‚Äď fr√ľher auch als Miner Extractable Value bezeichnet ‚Äď bezieht sich auf eine Strategie, Transaktionen bei der Erstellung eines neuen Blocks einzuschlie√üen, auszulassen oder neu zu ordnen. Das Ziel des MEV ist es, so viel zus√§tzlichen Gewinn wie m√∂glich zu erzielen. Blockproduzenten sind daf√ľr am besten geeignet, da sie die M√∂glichkeit haben, Transaktionen auszuw√§hlen und zu ordnen.

Andere Netzwerkteilnehmer (sogenannte Suchende) k√∂nnen jedoch auch Geb√ľhren zahlen, um Transaktionen zu platzieren, wenn sie eine MEV-M√∂glichkeit sehen, wie Arbitrage, Front-Running oder Liquidation. MEV ist am h√§ufigsten in Smart-Contract-f√§higen Netzwerken anzutreffen, in denen Blockchain-Transaktionen komplexere Informationen enthalten.

Einf√ľhrung

MEV ist ein Kryptobegriff, der die absichtliche Neuordnung oder die gezielte Einbeziehung oder Ausschlie√üung von Transaktionen bei der Erstellung eines neuen Blocks (der zu einer Blockchain hinzugef√ľgt wird) beschreibt, um den Gewinn zu maximieren. Man kann es sich als den zus√§tzlichen Wert vorstellen, der aus einem Block √ľber die Standard-Belohnung und die Gasgeb√ľhren hinaus herausgepresst wird, indem ausgew√§hlt wird, welche Transaktionen in welcher Reihenfolge aufgenommen werden.

MEV wird am h√§ufigsten mit dem Ethereum-Netzwerk in Verbindung gebracht, da es das gr√∂√üte dezentrale Finanz√∂kosystem (DeFi) besitzt. Je komplexer die an einem Block beteiligten Transaktionen sind ‚Äď z.B. Smart Contracts im Zusammenhang mit Kreditvergabe, Kreditaufnahme oder Handel ‚Äď, desto mehr M√∂glichkeiten gibt es f√ľr Blockproduzenten, zus√§tzlichen Gewinn zu erzielen (d.h. den maximalen Wert zu extrahieren), indem sie beschlie√üen, bestimmte Transaktionen einzuschlie√üen, auszulassen oder neu anzuordnen.

Was ist MEV?

Als dieses Konzept zum ersten Mal eingef√ľhrt wurde, wurde es haupts√§chlich mit dem Ethereum-Netzwerk in Verbindung gebracht, das zu dieser Zeit einen PoW-Konsensmechanismus (Proof-of-Work) verwendete. Die Miner hatten also die Macht, Transaktionen bei der Erstellung von Bl√∂cken umzuordnen, einzuschlie√üen oder auszuschlie√üen, und konnten diese Entscheidungen treffen, um ihren Gewinn zu maximieren.¬†

Um diesen Sachverhalt zu beschreiben, wurde der Begriff ‚ÄěMiner Extractable Value‚Äú gepr√§gt. Im September 2022 schloss Ethereum jedoch den sogenannten Merge ab, ein technisches Upgrade, mit dem der Konsensmechanismus des Netzwerks von Proof-of-Work (PoW) auf Proof-of-Stake (PoS) umgestellt wurde.¬†

Neue Bl√∂cke im Ethereum-Netzwerk werden also nicht mehr von Minern, sondern von Validierern erstellt. PoS-Systeme sind jedoch nicht immun gegen MEV. Bl√∂cke werden immer noch erstellt, und wer auch immer ausw√§hlt, welche Transaktionen in welcher Reihenfolge in neu generierte Bl√∂cke aufgenommen werden, kann Entscheidungen treffen, die ihm helfen, so viel Geld wie m√∂glich aus einem Block herauszuholen. Das alte MEV-Konzept gibt es zwar immer noch, aber es steht jetzt f√ľr ‚ÄěMaximal Extractable Value‚Äú (maximaler extrahierbarer Wert), da es nicht mehr nur f√ľr Miner gilt.¬†

Wie funktioniert MEV?

Um zu verstehen, wie MEV funktioniert, ist ein grundlegendes Verst√§ndnis der Rolle der Blockproduzenten (Miner oder Validierer) erforderlich. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Sicherung und Aufrechterhaltung von Blockchain-Netzwerken und sind daf√ľr verantwortlich, Transaktionen zu verifizieren und sie dem Netzwerk in Form von Bl√∂cken hinzuzuf√ľgen. Je nach Blockchain wird dieser Prozess entweder als Mining oder als Validierung bezeichnet.¬†

Einfach ausgedr√ľckt, garantieren die Blockproduzenten die Integrit√§t der Transaktionen im Netzwerk und sorgen daf√ľr, dass es weiterhin funktioniert. Ohne sie k√∂nnen der Blockchain keine weiteren Daten hinzugef√ľgt werden. Blockproduzenten sind diejenigen, die die Transaktionsdaten der Nutzer sammeln und sie in Bl√∂cke organisieren, die der Netzwerk-Chain hinzugef√ľgt werden.¬†

Wichtig ist, dass es den Blockproduzenten √ľberlassen bleibt, welche Transaktionen sie in ihre Bl√∂cke aufnehmen. Logischerweise w√§hlen sie die Transaktionen nach ihrer Rentabilit√§t aus, was bedeutet, dass diejenigen mit den h√∂chsten Geb√ľhren zuerst ausgew√§hlt werden. Das ist der Grund, warum die Nutzer in Zeiten, in denen das Netzwerk stark ausgelastet ist, h√∂here Gasgeb√ľhren (oder Transaktionsgeb√ľhren) zahlen ‚Äď um sicherzustellen, dass ihre Transaktionen zuerst ausgew√§hlt werden. Wenn ein Blockproduzent die Transaktionen mit den h√∂chsten Geb√ľhren ausw√§hlt, macht er einen gr√∂√üeren Gewinn. Folglich m√ľssen Transaktionen mit niedrigeren Geb√ľhren l√§nger warten, bis sie in einen Block aufgenommen werden.

Es gibt jedoch keine Regel, die vorschreibt, dass Transaktionen auf der Grundlage von Geb√ľhren ausgew√§hlt oder geordnet werden m√ľssen. Wenn Transaktionen komplexere Informationen enthalten (wie es bei Smart-Contract-f√§higen Blockchains der Fall ist), k√∂nnen Blockproduzenten Transaktionen einschlie√üen, ausschlie√üen oder neu anordnen, um √ľber die Standard-Blockbelohnungen und -Geb√ľhren hinaus zus√§tzliche Gewinne zu erzielen.

Beispielsweise kann die Auswahl bestimmter Transaktionen gegen√ľber anderen und deren Anordnung auf eine bestimmte Art und Weise zus√§tzliche Gewinne aufgrund von Arbitragem√∂glichkeiten oder On-Chain-Liquidation erm√∂glichen. Dies ist das Wesen des MEV: der Prozess der Auswahl und Anordnung von Transaktionen f√ľr weitere finanzielle Gewinne.

MEV-Suchende

Obwohl es den Anschein hat, dass MEV eine Strategie ist, die ausschlie√ülich den Blockproduzenten zugute kommt, wird ein erheblicher Teil des MEV von anderen Teilnehmern, den so genannten ‚ÄěSuchenden‚Äú, gesichert. Diese Teilnehmer nutzen MEV-spezifische Operationen, die Netzwerkdaten auf der Suche nach profitablen MEV-M√∂glichkeiten analysieren.¬†

Suchende zahlen in der Regel extrem hohe Gasgeb√ľhren an Blockproduzenten, um sicherzustellen, dass ihre profitablen MEV-Transaktionen und -Strategien ausgef√ľhrt werden. Je nach Wettbewerb um eine MEV-Gelegenheit kann ein Blockproduzent Gasgeb√ľhren von bis zu 99,99% des potenziellen Gewinns eines Suchenden erhalten.

Nehmen wir zum Beispiel die Arbitrage an der dezentralen B√∂rse (DEX), wo Suchende daf√ľr bekannt sind, mehr als 90% ihres MEV-Einkommens in Form von Gasgeb√ľhren zu zahlen ‚Äď sie tun dies, weil es der einzige Weg ist, um sicherzustellen, dass ein profitabler Arbitragehandel vor √§hnlichen Trades ausgef√ľhrt wird.

G√§ngige Beispiele f√ľr MEV

Arbitrage, Front-Running und Liquidation bieten Suchenden und Blockproduzenten, die durch MEV profitieren m√∂chten, zahlreiche M√∂glichkeiten. Im Folgenden sehen wir uns diese Beispiele genauer an, um ein genaueres Verst√§ndnis daf√ľr zu vermitteln, was MEV ist und wie es funktioniert.¬†

Um Arbitrage zu betreiben

Wenn der Preis eines Assets an den verschiedenen B√∂rsen nicht einheitlich ist, bietet sich sofort eine Arbitragem√∂glichkeit. Im Kryptobereich kann derselbe Token auf zwei verschiedenen DEXs unterschiedlich bewertet sein. Wenn dies von jemandem (einem Arbitrageur) bemerkt wird, wird er einen Handel abschlie√üen, um von der Diskrepanz zu profitieren. MEV findet statt, wenn der Bot eines Suchenden die ausstehende Transaktion identifiziert und seine eigene Transaktion vor ihr einf√ľgt, um den Wert dieser Arbitragem√∂glichkeit zu nutzen.

Front-Running

Suchende und Blockproduzenten k√∂nnen ihre F√§higkeit nutzen, Transaktionen in einem Block zu ordnen, um eine gro√üe Kauforder, die noch im Transaktionspool anh√§ngig ist, vorwegzunehmen. MEV tritt auf, wenn eine √§hnliche Kauforder vor diesem Handel eingef√ľgt wird, um sich einen g√ľnstigeren Preis zu sichern, bevor die gro√üe Kauforder ausgef√ľhrt wird, was den Preis der Kryptow√§hrung erh√∂hen w√ľrde.

Eine √§hnliche MEV-Strategie ist das ‚ÄěSandwiching‚Äú, bei dem eine Kauforder vor und eine Verkaufsorder nach einer bestimmten preisbewegenden Transaktion platziert wird, um so den Preisdruck von beiden Seiten auszunutzen.

Liquidationen

DeFi erm√∂glicht es Nutzern, Kredite gegen hinterlegte Kryptow√§hrungen als Collateral aufzunehmen. Wenn sich der Markt bewegt und der Wert der Collateral unter einen bestimmten Preis f√§llt, wird die betreffende Position liquidiert. Die beteiligten Smart Contracts zahlen oft eine Belohnung oder Geb√ľhr f√ľr die Transaktion, die die Liquidation ausl√∂st.

Hier k√∂nnen Suchende oder Blockproduzenten, die Bots zur Erkennung derartiger Transaktionen einsetzen, eine MEV-Chance nutzen, um ihre eigene Liquidationstransaktion vor allen anderen in den Block einzuf√ľgen und so den Belohnungswert zu erhalten.

Abschließende Überlegungen: Die Vor- und Nachteile von MEV

MEV ist eine rationale Strategie zur Gewinnmaximierung. Einige w√ľrden argumentieren, dass sie dem gesamten √Ėkosystem zugute kommt, da sie sicherstellt, dass Ineffizienzen so schnell wie m√∂glich korrigiert werden.

So f√ľhrt beispielsweise der Wettlauf der MEV-Suchenden, die als erste von Arbitragem√∂glichkeiten profitieren wollen, zu raschen Preiskorrekturen bei allen DEX-Plattformen. Ebenso wollen die Kreditvergabeprotokolle nicht, dass riskante Kredite unkontrolliert bleiben, wenn die Besicherungsniveaus aus dem Gleichgewicht geraten, so dass der MEV-Liquidationsschub dazu f√ľhrt, dass die Kreditgeber so schnell wie m√∂glich zur√ľckgezahlt werden.¬†

Allerdings wirft die MEV-Strategie auch eine Reihe von Problemen auf, die nicht ignoriert werden d√ľrfen. Einige Umsetzungen, wie Front-Running und Sandwiching, f√ľhren zu schlechteren Ergebnissen f√ľr andere Nutzer, die gezwungen sind, bei ihren Trades zu viel zu bezahlen und die unter gr√∂√üeren Slippage-Effekten leiden, denn letztlich ist die ganze Sache ein Nullsummenspiel.¬†

Dar√ľber hinaus kann die Aktivit√§t von MEV-Suchenden zu h√∂heren Gaspreisen und Netzwerkengp√§ssen f√ľhren, da sie darum konkurrieren, ihre Transaktionen in Bl√∂cke einzuf√ľgen, um den daraus resultierenden Wert zu erhalten.¬†

Wenn der Wert aus der Neuordnung von Transaktionen in einem fr√ľheren Block gr√∂√üer ist als die Belohnungen und Geb√ľhren des n√§chsten Blocks, k√∂nnte es f√ľr einen Blockproduzenten wirtschaftlich rational sein, eine Neuordnung der Blockchain vorzunehmen. Dies w√ľrde dann den Konsens und die Integrit√§t des Netzwerks gef√§hrden.

Da sich das √Ėkosystem rasch weiterentwickelt, ist die Suche nach L√∂sungen f√ľr diese MEV-bezogenen Probleme mittlerweile ein Kernbereich der Forschung und Entwicklung in diesem Bereich.

Weiterf√ľhrende Lekt√ľre