So berechnen Sie den Return on Investment (ROI)
HomeArtikel

So berechnen Sie den Return on Investment (ROI)

Anfänger
3w ago
5m

TL;DR

Der ROI ist eine Möglichkeit, die Leistung einer Investition zu messen. Wie zu erwarten, ist es auch eine gute Möglichkeit, die Rentabilität verschiedener Investitionen zu vergleichen. Natürlich ist eine Investition mit einem höheren ROI besser als eine Investition mit einem niedrigeren (oder negativen) ROI. Neugierig, wie Sie dies für Ihr eigenes Portfolio messen können? Lesen wir weiter.


Einführung

Ob Sie Day-Trading, Swing-Trading oder langfristige Investitionen betreiben, Sie sollten immer Ihre Performance messen. Wie würden Sie sonst wissen, ob Sie gut abschneiden? Einer der großen Vorteile des Tradings ist, dass Sie mit objektiven Metriken genau messen können, wie gut Sie abschneiden. Dies kann erheblich dazu beitragen, emotionale und kognitive Verzerrungen zu beseitigen. 

Inwiefern ist das also nützlich? Nun, der menschliche Verstand neigt dazu, Erzählungen um alles herum aufzubauen, während er versucht, der Welt einen Sinn zu geben. Allerdings können Sie sich nicht vor den Zahlen "verstecken". Wenn Sie negative Renditen erzielen, sollte etwas an Ihrer Strategie geändert werden. Ähnlich verhält es sich, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie erfolgreich sind, aber die Zahlen dies nicht widerspiegeln. Dann sind Sie wahrscheinlich ein Opfer Ihrer eigenen Befangenheit.

Wir haben über Risikomanagement, Positionsgrößenbestimmung und das Setzen eines Stop-Loss gesprochen. Aber wie messen Sie die Performance Ihrer Investitionen? Und wie können Sie die Performance mehrerer Investitionen vergleichen? An dieser Stelle kommt die ROI-Berechnung ins Spiel. In diesem Artikel besprechen wir, wie Sie den Return on Investment (ROI) berechnen.


Was ist Return on Investment (ROI)?

Der Return on Investment (ROI) ist eine Möglichkeit, die Performance einer Investition zu messen. Er kann auch verwendet werden, um verschiedene Investitionen zu vergleichen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Rendite zu berechnen, und wir werden einige von ihnen im nächsten Kapitel behandeln. Für den Moment reicht es jedoch aus, zu verstehen, dass der ROI die Gewinne oder Verluste im Vergleich zur ursprünglichen Investition misst. Mit anderen Worten, es ist ein Näherungswert für die Rentabilität einer Investition. Verglichen mit der ursprünglichen Investition bedeutet ein positiver ROI Gewinne und ein negativer ROI bedeutet Verluste.

Die ROI-Berechnung gilt nicht nur für Trading oder Investitionen, sondern für jede Art von Geschäft oder Kauf. Wenn Sie planen, ein Restaurant zu eröffnen oder zu kaufen, sollten Sie zuerst einige Zahlen durchrechnen. Würde es aus finanzieller Sicht Sinn machen, es zu eröffnen? Die Berechnung eines geschätzten ROI, basierend auf allen geplanten Ausgaben und Einnahmen, kann Ihnen helfen, eine bessere Geschäftsentscheidung zu treffen. Wenn es den Anschein hat, dass das Geschäft am Ende einen Gewinn abwirft (d. h. einen positiven ROI hat), kann es sich lohnen, es zu eröffnen.

Außerdem kann der ROI helfen, die Ergebnisse von bereits erfolgten Transaktionen zu bewerten. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie kaufen ein altes exotisches Auto für $200.000. Sie nutzen es dann zwei Jahre lang und geben $50.000 dafür aus. Nehmen wir nun an, dass der Preis des Autos auf dem Markt steigt und Sie es nun für $300.000 verkaufen können. Sie hatten nicht nur zwei Jahre lang Freude an diesem Auto, sondern es hat Ihnen auch eine beträchtliche Rendite gebracht. Wie viel wäre das genau? Lassen Sie es uns herausfinden.


So berechnen Sie den Return on Investment (ROI)

Die ROI-Formel ist ganz einfach. Sie nehmen den aktuellen Wert der Investition und subtrahieren die ursprünglichen Investitionskosten. Dann teilen Sie diese Summe durch die ursprünglichen Kosten der Investition.

ROI = (Aktueller Wert - Ursprüngliche Kosten) / Ursprüngliche Kosten

Wie viel Gewinn würden Sie also erzielen, wenn Sie das exotische Auto verkaufen?

ROI = (300.000 - 200.000) / 200.000 = 0,5 

Ihr ROI ist 0,5. Wenn Sie ihn mit 100 multiplizierern, erhalten Sie die Rendite, auch genannt Rate of Return (ROR).

0,5 x 100 = 50

Das bedeutet, dass Sie einen Gewinn von 50 % auf Ihre ursprüngliche Investition erzielt haben. Allerdings müssen Sie berücksichtigen, wie viel für das Auto ausgegeben wurde, um das vollständige Bild zu erhalten. Ziehen wir das also vom aktuellen Wert des Fahrzeugs ab:

300.000 - 50.000 = 250.000

Jetzt können Sie den ROI unter Berücksichtigung der Kosten berechnen:

ROI = (250.000 - 200.000) / 200.000 = 0,25

Ihr ROI ist 0,25 (oder 25 %). Das bedeutet, wenn wir Ihre Investitionskosten ($200.000) mit Ihrem ROI (0,25) multiplizieren, können wir den Nettogewinn finden, der $50.000 beträgt.

200.000 x 0,25 = 50.000



Die Grenzen des ROI

Der ROI ist also sehr einfach zu verstehen und bringt ein universelles Maß für die Rentabilität. Gibt es irgendwelche Einschränkungen? Sicher.

Eine der größten Einschränkungen des ROI ist, dass er die Zeitspanne nicht berücksichtigt. Warum ist das wichtig? Nun, Zeit ist ein entscheidender Faktor für Investitionen. Es könnte andere Überlegungen geben (wie Liquidität und Sicherheit), aber wenn eine Investition 0,5 ROI in einem Jahr bringt, ist das besser als 0,5 ROI in fünf Jahren. Aus diesem Grund sprechen manche von annualisiertem ROI, der die Investitionsrendite (Gewinne) darstellt, die Sie im Laufe eines Jahres erwarten können.

Dennoch berücksichtigt der ROI andere Aspekte einer Investition nicht. Ein höherer ROI bedeutet nicht unbedingt eine bessere Investition. Was ist, wenn Sie niemanden finden, der bereit ist, Ihre Investition zu kaufen und für einen langen Zeitraum darauf sitzen bleiben? Was ist, wenn die zugrunde liegende Investition eine schlechte Liquidität hat?

Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist das Risiko. Eine Investition könnte einen sehr hohen voraussichtlichen ROI haben, aber zu welchem Preis? Wenn die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Rendite auf Null sinkt oder Ihre Mittel nicht mehr verfügbar sind, dann ist die voraussichtliche Rendite nicht so wichtig. Warum eigentlich? Das Risiko, diesen Vermögenswert für eine lange Zeit zu halten, ist sehr hoch. Sicher, die potenzielle Belohnung könnte auch hoch sein, aber die gesamte ursprüngliche Investition zu verlieren ist sicherlich nicht das, was Sie wollen.

Die reine Betrachtung des ROI gibt Ihnen keinen Einblick in die Sicherheit, daher sollten Sie auch andere Metriken berücksichtigen. Sie könnten damit beginnen, das Risiko-/Ertragsverhältnis für jeden Trade und jede Investition zu berechnen. Auf diese Weise können Sie sich ein besseres Bild von der Qualität der einzelnen Positionen machen. Darüber hinaus berücksichtigen einige Börsenanalysten auch andere Faktoren, wenn sie potenzielle Investitionen bewerten. Dazu können Cashflows, Zinssätze, Kapitalertragssteuer, Eigenkapitalrendite (ROE) und mehr gehören.


Fazit

Wir haben uns angesehen, was Return on Investment (ROI) ist und wie Trader ihn nutzen können, um fundiertere Investitionsentscheidungen zu treffen. Die Return on Investment Formel ist ein zentraler Bestandteil der Verfolgung der Performance eines Portfolios, einer Investition oder eines Unternehmens.

Wie wir bereits besprochen haben, ist der ROI nicht die ultimative Metrik, aber er kann nützlich sein. Sie müssen auch die Opportunitätskosten, das Risiko-Ertrags-Verhältnis und andere Faktoren berücksichtigen, die sich auf Ihre Wahl zwischen verschiedenen Investitionsmöglichkeiten auswirken können. Als Ausgangspunkt kann der ROI jedoch ein gutes Barometer sein, um eine potenzielle Investition zu bewerten.

Haben Sie weitere Fragen zur Berechnung des Risikos und des Ertrages? Sehen Sie sich unsere Q&A-Plattform Ask Academy an, wo die Binance Community Ihre Fragen beantworten wird.