Stablecoin-Depegs ‚Äď wenn Stablecoins ihre Preisbindung verlieren
Startseite
Artikel
Stablecoin-Depegs ‚Äď wenn Stablecoins ihre Preisbindung verlieren

Stablecoin-Depegs ‚Äď wenn Stablecoins ihre Preisbindung verlieren

Mittel
Veröffentlicht Oct 26, 2023Aktualisiert Jun 28, 2024
6m


TL;DR

  • Stablecoins verwenden Preisbindungsmechanismen, die einen stabilen Preis sicherstellen sollen.

  • Stablecoins sind entweder besichert (d.¬†h. durch Fiatw√§hrungen, Kryptow√§hrungen oder Rohstoffe gedeckt) oder unbesichert (d.¬†h. ihr Preis wird durch Algorithmen gesteuert).

  • Die Depegs des UST im Jahr 2022 sowie von USDC/DAI und USDR im Jahr 2023 zeigen die Schw√§chen der Preisbindungsmechanismen und die Komplexit√§t der Aufrechterhaltung der Preisbindung.

Was ist ein ‚ÄěStablecoin-Peg‚Äú?

Ein Stablecoin ist eine Art von Kryptowährung, die so konzipiert ist, dass ihr Wert im Laufe der Zeit relativ stabil bleibt. Während gewöhnliche Kryptowährungen in der Regel volatil sind, wurden Stablecoins speziell als Absicherung gegen Preisschwankungen geschaffen.

Stablecoins erreichen Preisstabilit√§t durch ihre Preisbindung. Dieser sogenannte ‚ÄěPeg‚Äú dient als Anker f√ľr die Wertbest√§ndigkeit. So wie L√§nder den Wert ihrer W√§hrung an den Wert einer anderen Landesw√§hrung koppeln k√∂nnen, um Wertstabilit√§t zu gew√§hrleisten, geschieht bei Stablecoins etwas √Ąhnliches. Viele Stablecoins wie USDT und DAI zielen darauf ab, den Wert des USD abzubilden.

Was ist ein ‚ÄěStablecoin-Depeg‚Äú?

Wird ein Stablecoin nicht mehr zu seinem Zielwert¬†gehandelt, spricht man von einem ‚ÄěDepeg‚Äú. Die Nachfrage nach Stablecoins ist in den letzten Jahren stark gestiegen, und das t√§gliche Handelsvolumen bel√§uft sich derzeit auf mehrere Milliarden USD.¬†

Daher kann eine solche Entkoppelung vom Zielpreis weitreichende Folgen haben. In diesem Artikel befassen wir uns mit einigen der bekanntesten Depegs. Zuvor wollen wir jedoch einen Blick auf die Mechanismen werfen, die die Preisbindung von Stablecoins sicherstellen sollen.

Wie wird die Preisbindung von Stablecoins erreicht?

Stablecoins fallen in der Regel in zwei Kategorien ‚Äď besicherte und unbesicherte.

1. Besicherte Stablecoins

Bei den meisten heute verf√ľgbaren Stablecoins handelt es sich um besicherte Stablecoins, deren Wert durch andere Verm√∂genswerte gesch√ľtzt ist. Sie sind durch Fiatw√§hrungen, andere Kryptow√§hrungen oder Rohstoffe wie Gold gedeckt. F√ľr jeden ausgegebenen Stablecoin muss ein entsprechender Verm√∂genswert in Reserve gehalten werden.

Es gibt verschiedene Arten besicherter Stablecoins:

  • Fiatbesicherte Stablecoins: Jeder im Umlauf befindliche Token ist durch eine Fiatw√§hrung wie den USD gedeckt. F√ľr jeden ausgegebenen Stablecoin muss ein entsprechender Fiat-Betrag als Reserve gebildet werden. FDUSD und USDT sind Beispiele f√ľr fiatbesicherte Stablecoins.

  • Kryptobesicherte Stablecoins: Diese Stablecoins sind durch einen Kryptowert oder einen Korb von Kryptow√§hrungen √ľberbesichert. Dies bedeutet, dass der Wert der als Sicherheiten gehaltenen Kryptow√§hrungen den Wert der ausgegebenen Stablecoins √ľbersteigt, was einen Puffer gegen m√∂gliche Kursschwankungen bietet. DAI und crvUSD sind Beispiele f√ľr kryptobesicherte Stablecoins.

  • Rohstoffbesicherte Stablecoins: Diese Stablecoins sind an den Preis von Rohstoffen wie Gold gekoppelt. Sie bieten eine potenzielle Absicherung gegen Inflation und erm√∂glichen Engagements in den zugrundeliegenden Vem√∂genswert. Pax Gold (PAXG) ist ein Beispiel f√ľr einen rohstoffbesicherten Stablecoin, der durch Gold gedeckt ist.

Achtung: Stablecoin-Projekte machen zwar in der Regel Angaben zu ihren Reserven und Preisbindungsmechanismen, aber diese Informationen sind l√§ngst nicht immer √ľberpr√ľfbar und genau. Daher ist Vorsicht geboten. Die Besicherung muss nicht so hoch sein, wie behauptet wird.

2. Unbesicherte Stablecoins

Unbesicherte Stablecoins, die auch als algorithmische Stablecoins bekannt sind, verwenden Algorithmen und Smart Contracts, um ihr Angebot basierend auf der Marktnachfrage automatisch zu steuern und so sicherzustellen, dass ihr Preis nahe am Zielwert liegt.

F√§llt der Preis unter den Wert der nachverfolgten Fiatw√§hrung, reduziert der Algorithmus die Umlaufmenge, was einen Aufw√§rtsdruck auf den Coin-Kurs erzeugt. Steigt der Preis hingegen √ľber den Wert der Fiatw√§hrung, werden neue Tokens ausgegeben, um den Preis wieder zu senken. TerraUSD (UST) war ein algorithmischer Stablecoin.

Was sind nun aber die Gr√ľnde daf√ľr, das Stablecoins ihre Preisbindung verlieren und unter dem Marktwert gehandelt werden? Schauen wir uns ein paar Beispiele an.

Beispiele von Stablecoin-Depegs

Nachfolgend gehen wir auf einige der bekanntesten Stablecoin-Depegs ein.

Mai 2022 ‚Äď UST

Im Mai 2022 erlebte die Kryptobranche ein historisches Ereignis, als der UST-Stablecoin von Terra seine Preisbindung verlor. Zuvor war der native Token von Terra, LUNA, mit einer Marktkapitalisierung von 40¬†Milliarden USD der achtgr√∂√üte Coin weltweit gewesen. Der Wegfall der Preisbindung machte sowohl UST als auch LUNA praktisch wertlos und l√∂ste eine Kettenreaktion aus, bei der zahlreiche mit Terra verbundene Kryptoprojekte und Unternehmen hohe Verluste hinnehmen mussten. W√§hrend dieser volatilen Phase entkoppelten sich auch andere Stablecoins wie USDD von Tron und USN von Near Protocol vor√ľbergehend von ihrem Zielpreis, bevor die Kursparit√§t wieder erreicht wurde.¬†

M√§rz 2023 ‚Äď USDC und DAI

Im M√§rz 2023 kam es infolge der Pleiten der drei US-Banken Silicon Valley Bank, Signature Bank und Silvergate Bank zu einem Depeg bei zwei der gr√∂√üten Stablecoins, n√§mlich USDC und DAI. Circle, der Anbieter und Emittent von USDC, gab bekannt, dass 3,3¬†Milliarden USD der Cash-Reserven, die der Besicherung des Stablecoins dienten, bei der Silicon Valley Bank lagen. Daraufhin brach der Kurs an einem einzigen Tag um √ľber 12 ¬†% ein und USDC verlor zwischenzeitlich seine USD-Anbindung.

Auch DAI verzeichnete Kursschwankungen, vor allem weil zu diesem Zeitpunkt √ľber die H√§lfte der DAI-Reserven an USDC und mit dem Coin verbundene Instrumente gekoppelt waren. Die Situation stabilisierte sich erst, als die US-Notenbank ihre Unterst√ľtzung f√ľr die Gl√§ubiger der Finanzinstitute verk√ľndete, sodass sich die Preisbindung von USDC und DAI an den USD wieder einstellte.¬†

Nach dem Vorfall nahmen beide Stablecoins Anpassungen in der Zusammensetzung ihrer Reserven vor. USDC verwahrt die Fiat-Reserven seitdem hauptsächlich bei der Bank of New York Mellon, während DAI die Reserven auf mehrere Stablecoins aufteilte und die Bestände an realen Vermögenswerten erhöhte.

Oktober 2023 ‚Äď USDR

Real USD (USDR) ist ein an den USD gekoppelter Stablecoin, der im Jahr 2022 von Tangible (nativer Token: TNGBL) eingef√ľhrt wurde. Eine Kombination aus tokenisierten Immobilienwerten und DAI-Coins als Sicherheiten soll die Anbindung an den USD gew√§hrleisten.¬†

Dar√ľber hinaus verf√ľgt USDR √ľber einen automatischen Besicherungsmechanismus, der daf√ľr sorgt, dass die H√§lfte der Mieteinnahmen direkt an das USDR-Treasury flie√üt, und so sicherstellen soll, dass die Preisbindung erhalten bleibt. Dennoch kam es am 11.¬†Oktober 2023 zu einer Entkoppelung.

Folgendes war geschehen:

  • Am 11.¬†Oktober verzeichnete USDR eine Flut von Auszahlungsauftr√§gen f√ľr die in DAI gehaltenen Reserven, die sich letztlich auf insgesamt 10¬†Millionen USDR beliefen.

  • Im Zuge dieser enormen Menge an Auszahlungsauftr√§gen wurden alle liquiden DAI-Reserven des Stablecoins aus dem USDR-Treasury abgezogen.

  • Da es sich bei den verbleibenden Sicherheiten um illiquide tokenisierte Immobilienwerte handelte, konnte das Team von Tangible den restlichen Auszahlungsauftr√§gen nicht sofort nachkommen.

  • Der pl√∂tzliche Liquidit√§tsengpass f√ľhrte zu FUD (Furcht, Ungewissheit und Zweifel) unter den USDR-Inhabern und schlie√ülich zur Entkoppelung vom Zielpreis.

Unabh√§ngigen Analysten und Mitgliedern der USDR-Community zufolge basierten die von USDR als Sicherheiten eingesetzten Immobilienwerte auf dem ERC-721-Tokenstandard, der weniger Flexibilit√§t bietet als der √ľblicherweise verwendete ERC-20-Standard. Da ERC-721-Tokens nicht einfach fraktioniert werden k√∂nnen, sind zeitnahe Auszahlungen schwierig.

Fazit

In der Welt der volatilen Kryptow√§hrungen bieten Stablecoins f√ľr Anleger einen sicheren Hafen. Wie die j√ľngste Vergangenheit jedoch gezeigt hat, k√∂nnen sie das Versprechen der Preisbindung und Wertstabilit√§t nicht immer erf√ľllen. Die massiven Kursverluste von UST und USDR machen deutlich, dass sie anf√§llig f√ľr inh√§rente Konstruktionsfehler sind und erheblichen Drucksituationen mitunter nicht standhalten k√∂nnen. Wie immer an den Finanzm√§rkten ist es daher wichtig, zuerst eigene Nachforschungen anzustellen, bevor man ein Engagement eingeht.

Weiterf√ľhrende Lekt√ľre

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt wird dir ohne Zusicherung oder Gew√§hrleistung jeglicher Art ausschlie√ülich zu allgemeinen Informations- und Bildungszwecken zur Verf√ľgung gestellt. Er ist weder als finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung noch als Empfehlung f√ľr den Kauf bestimmter Produkte oder Dienstleistungen zu verstehen. Du solltest dich von einem professionellen Berater beraten lassen. Wenn der Artikel von einer Drittpartei verfasst wurde, beachte bitte, dass die zum Ausdruck gebrachten Ansichten diejenigen der Drittpartei sind und nicht unbedingt die der Binance Academy widerspiegeln. Bitte lies hier unseren vollst√§ndigen Haftungsausschluss f√ľr weiterf√ľhrende Informationen. Die Preise von Kryptowerten sind volatil. Der Wert deiner Anlage kann steigen oder fallen. Es kann sein, dass du den investierten Betrag nicht zur√ľckerh√§ltst. Die Verantwortung f√ľr deine Anlageentscheidungen liegt allein bei dir. Die Binance Academy haftet nicht f√ľr etwaige Verluste, die dir entstehen. Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung dar. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen und unserem Risikohinweis.