Was sind Trading-Bots und wie funktionieren sie?
Startseite
Artikel
Was sind Trading-Bots und wie funktionieren sie?

Was sind Trading-Bots und wie funktionieren sie?

Anfänger
Veröffentlicht Jun 20, 2023Aktualisiert Nov 8, 2023
11m

TL;DR

  • Krypto-Trading-Bots sind automatisierte Softwaretools, die den Kauf und Verkauf von Kryptow√§hrungen auf der Grundlage vorgegebener Parameter abwickeln, um Gewinne zu erwirtschaften.¬†

  • Zu den beliebtesten Strategien f√ľr Krypto-Trading-Bots geh√∂ren Trendhandel, Arbitrage, Scalping, Momentum-Handel, Umkehrhandel, Nachrichtenhandel und Dollar-Cost-Averaging.¬†

  • Krypto-Trading-Bots bieten zahlreiche Vorteile, wie z.¬†B. die M√∂glichkeit, rund um die Uhr zu handeln, emotionale Einfl√ľsse bei Handelsentscheidungen zu beseitigen, die Transaktionsgeschwindigkeit zu erh√∂hen und gro√üe Datenmengen gleichzeitig zu analysieren. Aber sie bringen auch Risiken und Einschr√§nkungen mit sich.¬†

Was sind Krypto-Trading-Bots?

Krypto-Trading-Bots sind automatisierte Softwaretools, die den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen auf der Grundlage vorgegebener Parameter abwickeln, um Gewinne zu erwirtschaften. 

Diese Bots analysieren und verarbeiten typischerweise verschiedene Marktdaten wie Preise, Volumina, Orders und Zeitrahmen. Diese Informationen werden verwendet, um ihre Betriebsparameter zu optimieren und sie an spezifische Handelsstrategien und -ziele anzupassen.

Trading-Bots sind nicht nur auf dem Kryptomarkt, sondern auch auf den traditionellen Finanzm√§rkten weit verbreitet. Sie beseitigen menschliche Emotionen wie Angst und Gier, die oft unvoreingenommene Handelsentscheidungen behindern. Obwohl Trading-Bots f√ľr den Handel auf der Grundlage programmierter Einstellungen konzipiert sind, sind sie keine Garantie f√ľr Gewinne. F√ľr eine optimale Performance m√ľssen sie stetig √ľberwacht und optimiert werden.

Wie funktionieren Krypto-Trading-Bots? 

Krypto-Trading-Bots handeln auf der Grundlage einer Reihe von vorkonfigurierten Marktindikatoren und Parametern. Diese Parameter können einfach oder komplex sein, abhängig von der Ausgereiftheit des Bots und der Handelsstrategie, die er umsetzen soll.

Zu den gebr√§uchlichsten Parametern geh√∂ren Marktindikatoren wie gleitende Durchschnitte, der Relative-St√§rke-Index (RSI), Bollinger-B√§nder und Moving Average Convergence Divergence (MACD). Weitere Parameter sind Handelsvolumen, Preis, Zeitrahmen und Orderbuchdaten. Sobald diese Parameter festgelegt sind, √ľberwacht der Trading-Bot den Markt unerm√ľdlich.¬†

Diese Datenpunkte sind f√ľr Handelsentscheidungen von wesentlicher Bedeutung und werden von H√§ndlern genau √ľberwacht. Trading-Bots machen die manuelle Arbeit √ľberfl√ľssig, die mit der aktiven √úberwachung dieser Indikatoren verbunden ist. Wenn die Marktbedingungen mit den voreingestellten Parametern √ľbereinstimmen, f√ľhrt der Bot automatisch Trades aus.¬†¬†

Ein Beispiel f√ľr einen Krypto-Trading-Bot: Durchbrechen des gleitenden Durchschnitts¬†

Nehmen wir an, du m√∂chtest auf dem Bitcoin-Markt mit einem Bot traden, der so programmiert ist, dass er eine einfache Strategie verwendet, die auf dem Durchbrechen des gleitenden Durchschnitts basiert, einem g√§ngigen Indikator f√ľr die technische Analyse.

Diese Strategie umfasst zwei gleitende Durchschnitte: einen schnellen gleitenden Durchschnitt (z.¬†B. √ľber 10¬†Zeitr√§ume) und einen langsamen gleitenden Durchschnitt (z.¬†B. √ľber 50¬†Zeitr√§ume). Zeitr√§ume k√∂nnen sich auf Minuten, Stunden, Tage, Wochen oder sogar Monate beziehen.

Wenn der schnelle gleitende Durchschnitt den langsamen gleitenden Durchschnitt √ľberschreitet, ist das ein Kaufsignal. Wenn umgekehrt der schnelle gleitende Durchschnitt den langsamen gleitenden Durchschnitt unterschreitet, ist dies ein Verkaufssignal.¬†

Du kannst deinen Bot mit folgenden Regeln konfigurieren:

Kaufregel: Wenn der 10-Perioden-Durchschnitt des Bitcoin-Preises den 50-Perioden-Durchschnitt √ľberschreitet, sollte der Bot eine Kauf-Order platzieren.

Verkaufsregel: Wenn der 10-Perioden-Durchschnitt des Bitcoin-Preises den 50-Perioden-Durchschnitt unterschreitet, sollte der Bot eine Verkaufs-Order platzieren.

Der Bot √ľberwacht kontinuierlich den Preis von Bitcoin und berechnet die gleitenden Durchschnitte. Wenn festgestellt wird, dass der gleitende 10-Perioden-Durchschnitt den gleitenden 50-Perioden-Durchschnitt √ľberschritten hat, wird automatisch eine Kauf-Order platziert. Wenn der gleitende 10-Perioden-Durchschnitt den gleitenden 50-Perioden-Durchschnitt hingegen unterschreitet, wird eine Verkaufs-Order platziert.

Dies ist ein einfaches Beispiel f√ľr einen Krypto-Trading-Bot. Tats√§chliche Handelsstrategien k√∂nnen viel komplexer sein und viele andere Faktoren und Signale ber√ľcksichtigen.¬†

Beliebte Strategien f√ľr Krypto-Trading-Bots

Es gibt zahlreiche beliebte Strategien, f√ľr deren Ausf√ľhrung H√§ndler ihre Krypto-Trading-Bots programmieren. Hier sind ein paar Beispiele:¬†

Trend Trading

Diese Strategie basiert auf der Idee ‚ÄěDer Trend ist dein Freund‚Äú. Bots, die diese Strategie anwenden, folgen Trendlinien. Sie kaufen, wenn der Preis im Aufw√§rtstrend ist, und verkaufen, wenn der Preis im Abw√§rtstrend ist.

R√ľckkehr zum Mittelwert

Diese Strategie basiert auf der statistischen Wahrscheinlichkeit, dass der Preis eines Verm√∂genswerts im Laufe der Zeit zu seinem Mittelwert (Durchschnitt) zur√ľckkehrt. Wenn der Preis erheblich vom Mittelwert abweicht, f√ľhrt der Bot Trades in der Annahme durch, dass der Preis zum Mittelwert zur√ľckkehren wird.

Um Arbitrage zu betreiben

Arbitrage-Bots machen sich Preisunterschiede zwischen verschiedenen M√§rkten zunutze. Wenn beispielsweise eine Kryptow√§hrung an einer B√∂rse zu einem h√∂heren Preis als an einer anderen verkauft wird, kann der Bot die Kryptow√§hrung an der g√ľnstigeren B√∂rse kaufen und sie mit Gewinn an der teureren B√∂rse verkaufen.

Market Making

Market-Making-Bots erstellen Kauf- und Verkaufs-Orders, um von der Spanne zwischen beiden, dem sogenannten Spread, zu profitieren. Diese Bots funktionieren typischerweise bei Kryptowährungen mit geringer Volatilität und hohem Volumen.

Scalping

Scalping ist eine Hochfrequenzhandelsstrategie, die darauf abzielt, von kleinen Preis√§nderungen zu profitieren. Es ist ein Bot erforderlich, da die hohe Geschwindigkeit es f√ľr einen Menschen schwierig machen w√ľrde, den Handel effektiv auszuf√ľhren.

Breakout-Strategie

Diese Strategie basiert auf dem Konzept, dass der Preis, wenn er aus einem definierten Bereich (entweder √ľber dem Widerstand oder unter der Unterst√ľtzung) ausbricht, oft noch eine Weile in diese Richtung weiterl√§uft. Der Bot wird einen Handel eingehen, wenn er einen Ausbruch erkennt.

Momentum-Handel

Bei dieser Strategie werden Kryptowährungen gekauft, die einen starken Aufwärtstrend (also Momentum) aufweisen, und verkauft, sobald sich Anzeichen einer Trendwende zeigen. Indikatoren wie RSI oder MACD können verwendet werden, um diese Situationen zu identifizieren.

Umkehrhandel

Im Gegensatz zum Momentum-Handel geht es beim Umkehrhandel darum, zu erkennen, wann der Preis einer Kryptow√§hrung im Begriff ist, seine Richtung zu wechseln. Dies geschieht in der Regel durch die Suche nach technischen Mustern und Indikatoren, die darauf hindeuten, dass ein Markt √ľberkauft oder √ľberverkauft ist.

Nachrichtenhandel

Einige Bots sind darauf ausgelegt, Schlagzeilen nach Informationen zu durchsuchen, die sich auf den Preis einer Kryptow√§hrung auswirken k√∂nnten. Wenn ein Bot beispielsweise Nachrichten √ľber eine gro√üe Partnerschaft mit einer bestimmten Kryptow√§hrung entdeckt, k√∂nnte er diese Kryptow√§hrung in der Erwartung kaufen, dass ihr Preis steigt.

Dollar-Cost-Averaging (DCA)

Dollar-Cost-Averaging ist eine Strategie, bei der ein Bot unabhängig vom Preis in regelmäßigen Abständen einen festen Dollarbetrag in eine bestimmte Kryptowährung investiert. Dadurch ergibt sich im Laufe der Zeit ein Durchschnittspreis bzw. ein Durchschnittskosteneffekt.

Vorteile der Verwendung von Krypto-Trading-Bots

Zu den Hauptvorteilen der Verwendung von Krypto-Trading-Bots gehören die folgenden: 

1. Automatisierung

Trading-Bots k√∂nnen den Handelsprozess automatisieren, was besonders auf dem rund um die Uhr ge√∂ffneten Kryptow√§hrungsmarkt von Vorteil ist. Sie k√∂nnen die M√§rkte √ľberwachen und ohne Unterbrechung oder menschliches Eingreifen Trades ausf√ľhren, was den H√§ndlern Zeit spart.

2. Umgang mit Angst und Gier

Trading kann stressig und sehr emotional sein und zu impulsiven Entscheidungen f√ľhren. Trading-Bots basieren jedoch ausschlie√ülich auf einer vordefinierten Logik, wodurch menschliche Emotionen aus der Gleichung ausgeblendet werden, was zu rationaleren Handelsentscheidungen f√ľhrt.

3. Geschwindigkeit

Trading-Bots k√∂nnen Trades sofort ausf√ľhren, wenn die betreffenden Kriterien erf√ľllt sind. Ihre Reaktionsgeschwindigkeit ist in einem schnelllebigen Umfeld wie dem Kryptow√§hrungsmarkt, in dem sich die Preise innerhalb von Sekunden √§ndern k√∂nnen, von entscheidender Bedeutung.

4. Effiziente Marktanalyse

Trading-Bots k√∂nnen riesige Datenmengen √ľber mehrere M√§rkte hinweg gleichzeitig analysieren, was f√ľr einen menschlichen H√§ndler unm√∂glich w√§re. Dadurch k√∂nnen sie Handelsm√∂glichkeiten identifizieren, die ein menschlicher H√§ndler m√∂glicherweise verpassen w√ľrde.

5. Backtesting

Viele Trading-Bots ermöglichen Backtesting, das heißt, sie können Handelsstrategien anhand historischer Marktdaten testen, um ihre Realisierbarkeit zu ermitteln, bevor echtes Geld riskiert wird.

6. Risikomanagement

Bots können so programmiert werden, dass sie das Risiko begrenzen, indem sie Anlagen auf verschiedene Vermögenswerte streuen und Stop-Loss-Orders setzen, die eine Position automatisch schließen, um potenzielle Verluste zu minimieren.

Risiken und Grenzen beim Einsatz von Krypto-Trading-Bots

Trotz dieser Vorteile gibt es potenzielle Risiken und Grenzen bei der Verwendung von Krypto-Trading-Bots, √ľber die du dir im Klaren sein musst.¬†

1. Marktvolatilität

Kryptow√§hrungen sind f√ľr ihre Preisvolatilit√§t bekannt. W√§hrend Trading-Bots schnell auf Ver√§nderungen reagieren k√∂nnen, sind sie m√∂glicherweise nicht immer in der Lage, pl√∂tzliche Preiseinbr√ľche oder -anstiege vorherzusagen oder effektiv zu bew√§ltigen, es sei denn, sie sind speziell daf√ľr programmiert.

2. Notwendigkeit der Überwachung 

Trading-Bots m√ľssen regelm√§√üig √ľberwacht werden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgem√§√ü funktionieren. Falsch konfigurierte Einstellungen, Softwarefehler oder Verbindungsprobleme k√∂nnen zu unerw√ľnschten Trades oder verpassten Gelegenheiten f√ľhren.

3. Fortgeschrittene technische Kenntnisse erforderlich 

Das Einrichten und Konfigurieren eines Trading-Bots erfordert fortgeschrittene technische Kenntnisse. Um die Funktionen eines Bots optimal nutzen zu können, musst du komplexe Handelsstrategien verstehen und diese im Bot richtig konfigurieren können.

4. Sicherheitsrisiken

Da Trading-Bots im Allgemeinen Zugriff auf dein Konto an einer Kryptob√∂rse ben√∂tigen, kann dies ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn der Bot oder die Plattform, auf der er gehostet wird, kompromittiert wird. Es ist daher wichtig, nur vertrauensw√ľrdige und sichere Trading-Bots zu verwenden.¬†

5. Begrenzte Wirksamkeit

Ein Trading-Bot ist nur so gut wie seine Programmierung und die Strategie, die er verfolgen soll. Es gibt keine Garantie f√ľr Gewinne, insbesondere in schwankenden M√§rkten. Dar√ľber hinaus funktioniert eine Strategie, die unter bestimmten Marktbedingungen gut funktioniert, unter anderen m√∂glicherweise nicht.

6. Kosten

W√§hrend einige Trading-Bots kostenlos sind, sind andere kostenpflichtig. Es ist wichtig, dies bei der Berechnung potenzieller Gewinne zu ber√ľcksichtigen. F√ľr einige Bots fallen au√üerdem Transaktionsgeb√ľhren an oder sie erfordern ein Abonnement.

7. Regulatorische Risiken

In bestimmten L√§ndern ist der Einsatz von Trading-Bots rechtlich fragw√ľrdig. Stell stets sicher, dass du die √∂rtlichen Gesetze und Vorschriften einh√§ltst.

Wie wählt man den richtigen Krypto-Trading-Bot aus? 

Wenn du den Einsatz von Krypto-Trading-Bots in Erw√§gung ziehst, stehen dir kostenlose oder kostenpflichtige Bots zur Auswahl. Es gibt verschiedene Kostenstrukturen, darunter regul√§re Abonnements oder ma√ügeschneiderte Geb√ľhren.¬†

Angesichts der Anzahl der Trading-Bots auf dem Markt kann es entmutigend sein, den richtigen Krypto-Trading-Bot zu finden. Hier sind einige Faktoren, die du bei der Auswahl ber√ľcksichtigen solltest:¬†

Zuverlässigkeit

Der Bot sollte nachweislich zuverl√§ssig sein. Ein Bot, der h√§ufig offline geht oder Trades nicht korrekt ausf√ľhrt, wird wenig n√ľtzen. Such nach Rezensionen von bestehenden Nutzern in Diskussionsforen, um einen Eindruck von der Zuverl√§ssigkeit des Bots zu bekommen.

Sicherheit

Da du dem Bot deine Krypto-Assets anvertraust, ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Bot √ľber robuste Sicherheitsma√ünahmen verf√ľgt. Dazu k√∂nnen Funktionen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung, Datenverschl√ľsselung und Auszahlungs-Whitelists geh√∂ren. Du solltest auch alle Sicherheitsprobleme ber√ľcksichtigen, die der Bot in der Vergangenheit m√∂glicherweise hatte.¬†

Rentabilität

Auch wenn die Wertentwicklung in der Vergangenheit keine Garantie f√ľr zuk√ľnftige Renditen ist, kann sie ein n√ľtzlicher Indikator sein. Viele Bot-Plattformen teilen ihre historischen Performancedaten. Denk daran, diese Zahlen mit Vorsicht zu genie√üen und sicherzustellen, dass sie mit deiner Risikotoleranz und deinen Anlagezielen √ľbereinstimmen.

Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche des Bots sollte benutzerfreundlich und intuitiv sein, insbesondere wenn du noch keine Erfahrung mit Trading-Bots hast. Das Einrichten des Bots, das Anpassen seiner Einstellungen und das Überwachen seiner Leistung sollten einfach sein.

Kundendienst 

Ein guter Kundendienst kann von unsch√§tzbarem Wert sein, insbesondere wenn du neu im Umgang mit Trading-Bots bist. Pr√ľfe, ob die Plattform zeitnahen und hilfreichen Support bietet, beispielsweise einen rund um die Uhr erreichbaren Helpdesk oder eine unterst√ľtzende Community.

Kompatibilität mit Kryptobörsen

Der Bot sollte mit den Kryptobörsen kompatibel sein, an denen du handeln möchtest. Einige Bots sind mit mehreren Börsen kompatibel und bieten so eine größere Handelsflexibilität.

Keine Gewinngarantie mit Krypto-Trading-Bots

Es gibt keine Garantie daf√ľr, dass du mit Krypto-Trading-Bots immer Geld verdienst. Krypto-Trading-Bots basieren auf vordefinierten Regeln und Strategien. Wenn sich der Markt auf eine Weise verh√§lt, die von der Programmierung des Bots nicht vorhergesehen wird, k√∂nnte dies zu Verlusten f√ľhren. Beispielsweise ist ein Bot m√∂glicherweise nicht in der Lage, pl√∂tzliche und extreme Marktabst√ľrze oder -spitzen effektiv zu bew√§ltigen.

Dar√ľber hinaus k√∂nnen selbst gut durchdachte Handelsstrategien Verlustphasen durchmachen. Finanzm√§rkte werden von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, die oftmals nicht vorhersehbar oder kontrollierbar sind. Dies gilt insbesondere f√ľr den Kryptomarkt.

Aus diesen Gr√ľnden sollten H√§ndler mit einem realistischen Verst√§ndnis der potenziellen Risiken und Vorteile an Trading-Bots herangehen. Nutzer sollten sie als Teil einer breiteren, gut diversifizierten Anlagestrategie nutzen und sich auf die M√∂glichkeit von Verlusten einstellen.

Abschießende Gedanken 

Krypto-Trading-Bots bieten zahlreiche Vorteile, wie z.¬†B. die M√∂glichkeit, rund um die Uhr zu handeln, emotionale Einfl√ľsse bei Handelsentscheidungen zu beseitigen, die Transaktionsgeschwindigkeit zu erh√∂hen und gro√üe Datenmengen gleichzeitig zu analysieren. Allerdings sind sie auch mit Nachteilen bzw. Risiken behaftet, darunter die Notwendigkeit einer konsistenten √úberwachung, Anforderungen an technisches Wissen, potenzielle Sicherheitsprobleme und die Unsicherheit der Marktvolatilit√§t.

Mit der Weiterentwicklung der Technologien f√ľr k√ľnstliche Intelligenz und maschinelles Lernen k√∂nnten zuk√ľnftige Trading-Bots noch intuitiver, ausgefeilter und besser in der Lage sein, komplexe Analysen und Entscheidungen zu treffen. Auch die Regulierungslandschaft kann sich √§ndern und erfordert eine kontinuierliche √úberwachung, um die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sicherzustellen.

Krypto-Trading-Bots k√∂nnen leistungsstarke Werkzeuge im Arsenal eines H√§ndlers sein, aber sie sind kein garantierter Weg zum Wohlstand. Wie bei jeder Investition ist es wichtig, gr√ľndliche Recherchen durchzuf√ľhren und die damit verbundenen Risiken zu verstehen.

Weitere Lekt√ľre:¬†

Was ist eine technische Analyse?

5 wesentliche Indikatoren f√ľr die technische Analyse

7 Häufige Fehler in der Technischen Analyse (TA)

Vor- und nachlaufende Indikatoren erklärt

Haftungsausschluss und Risikohinweis: Dieser Inhalt wird dir ohne Zusicherung oder Gew√§hrleistung jeglicher Art ausschlie√ülich zu allgemeinen Informations- und Bildungszwecken zur Verf√ľgung gestellt. Er ist weder als finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung noch als Empfehlung f√ľr den Kauf bestimmter Produkte oder Dienstleistungen zu verstehen. Du solltest dich von einem professionellen Berater beraten lassen. Wenn der Artikel von einer Drittpartei verfasst wurde, beachte bitte, dass die zum Ausdruck gebrachten Ansichten diejenigen der Drittpartei sind und nicht unbedingt die der Binance Academy widerspiegeln.Bitte lies hier unseren vollst√§ndigen Haftungsausschluss f√ľr weiterf√ľhrende Informationen. Die Preise von Kryptowerten sind volatil. Der Wert deiner Anlage kann steigen oder fallen. Es kann sein, dass du den investierten Betrag nicht zur√ľckerh√§ltst. Die Verantwortung f√ľr deine Anlageentscheidungen liegt allein bei dir. Die Binance Academy haftet nicht f√ľr etwaige Verluste, die dir entstehen. Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung dar. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen und unserem Risikohinweis.