Was sind Wrapped Tokens?
Was sind Wrapped Tokens?
HomeArtikel

Was sind Wrapped Tokens?

Mittel
2w ago
5m

TL;DR

Ein Wrapped Token ist ein Token, das an den Wert einer anderen Kryptowährung gekoppelt ist. Es wird Wrapped Token genannt, weil das ursprüngliche Asset in einen Wrapper verpackt wird, eine Art digitaler Tresor, der es ermöglicht, die Wrapped Version auf einer anderen Blockchain zu erstellen.

Was ist der Sinn dahinter? Nun, verschiedene Blockchains bieten unterschiedliche Funktionen. Und sie können nicht miteinander kommunizieren. Die Bitcoin-Blockchain weiß nicht, was auf der Ethereum-Blockchain passiert. Mit Wrapped Token kann es jedoch mehr Brücken zwischen verschiedenen Blockchains geben.


Einführung

Waren Sie jemals frustriert, dass Sie BTC nicht auf Ethereum verwenden können? ETH auf Binance Smart Chain? Coins, die auf einer bestimmten Blockchain existieren, können nicht einfach auf eine andere übertragen werden.

Wrapped Token sind eine Möglichkeit, diese Einschränkung zu umgehen und nicht-native Assets auf einer Blockchain zu verwenden.


Was ist ein Wrapped Token?

Ein Wrapped Token ist eine tokenisierte Version einer anderen Kryptowährung. Es ist an den Wert des Assets gekoppelt, das es repräsentiert, und kann in der Regel jederzeit gegen dieses eingelöst werden (unwrapped). Darüber hinaus repräsentiert es normalerweise ein Asset, das nicht nativ auf der Blockchain existiert, auf der es ausgegeben wird.

Man kann sich ein Wrapped Token ähnlich wie eine Stablecoin vorstellen, da es seinen Wert von einem anderen Asset ableitet. Im Fall einer Stablecoin ist das normalerweise eine Fiat-Währung. Im Fall eines Wrapped Tokens ist es normalerweise ein Asset, das nativ auf einer anderen Blockchain existiert.
Da Blockchains unterschiedliche Systeme sind, gibt es keine gute Möglichkeit, Informationen zwischen ihnen zu übertragen. Wrapped Token erhöhen die Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains – die zugrunde liegenden Token können im Wesentlichen zwischen den Chains übertragen werden.
Es ist erwähnenswert, dass Sie sich als normaler Benutzer nicht um den Wrapping- und Unwrapping-Prozess kümmern müssen; Sie können diese Wrapped Tokens einfach wie jede andere Kryptowährung traden. Zum Beispiel, dies ist der WBTC/BTC Markt auf Binance.


Wie funktionieren Wrapped Tokens?

Lassen Sie uns Wrapped Bitcoin (WBTC) als unser Beispiel verwenden, eine tokenisierte Version von Bitcoin auf Ethereum. WBTC ist ein ERC-20-Token, der eine Eins-zu-Eins-Anbindung an den Wert von Bitcoin haben soll, so dass Sie effektiv BTC im Ethereum-Netzwerk verwenden können.
Wrapped Token benötigen in der Regel einen Treuhänder – eine Entität, die den gleichen Betrag der Wrapped Token in Form eines Assets aufbewahrt. Dieser Treuhänder kann ein Händler, eine Multisig-Wallet, eine DAO oder sogar ein Smart Contract sein. Im Fall von WBTC muss der Treuhänder also 1 BTC für jeden 1 WBTC bereithalten, der generiert wird. Ein Beweis für diese Reserve existiert auf der Chain. 
Aber wie funktioniert der Wrapping-Prozess? Ein Händler sendet BTC an den Treuhänder, damit dieser entsprechende Tokens generiert. Der Treuhänder generiert dann in einem Minting-Prozess WBTC auf Ethereum entsprechend der gesendeten Menge in BTC. Wenn die WBTC wieder in BTC umgetauscht werden sollen, stellt der Händler eine Burn-Anfrage an den Treuhänder, und die BTC werden aus den Reserven freigegeben. Sie können sich den Treuhänder als den Wrapper und Unwrapper vorstellen. Im Fall von WBTC wird das Hinzufügen und Entfernen von Treuhändern und Händlern von einer DAO durchgeführt.
Während einige in der Community auf Tether (USDT) als Wrapped Token verweisen, ist dies nicht wirklich der Fall. Während USDT in der Regel eins-zu-eins mit USD gehandelt wird, hält Tether nicht die genaue Menge an physischen USD für jeden USDT, der in ihren Reserven zirkuliert. Stattdessen besteht diese Reserve aus Bargeld und anderen realen Bargeldäquivalenten, Assets und Forderungen aus Darlehen. Die Idee ist jedoch sehr ähnlich. Jeder USDT-Token fungiert als eine Art Wrapped Version eines Fiat-USD.


Wrapped Tokens auf Ethereum

Wrapped Token auf Ethereum sind Token von anderen Blockchains, die so gestaltet sind, dass sie mit dem ERC-20-Standard konform sind. Dies bedeutet, dass Sie Assets, die nicht nativ für Ethereum sind, auf Ethereum verwenden können. Wie Sie erwarten würden, kostet der Wrapping- und Unwrapping-Prozess von Token auf Ethereum Gebühren in Form von Gas.

Die Implementierungen dieser Token können sehr unterschiedlich sein. Wir haben in unserem Artikel Tokenized Bitcoin ausführlicher über sie geschrieben. 
Ein interessantes Beispiel für ein Wrapped Token auf Ethereum ist Wrapped Ether (WETH). Zur Erinnerung – ETH (Ether) wird benötigt, um für Transaktionen im Ethereum-Netzwerk zu bezahlen, während ERC-20 ein technischer Standard für die Ausgabe von Token auf Ethereum ist. Zum Beispiel, Basic Attention Token (BAT) und OmiseGO (OMG) sind ERC-20 Token.
Da ETH jedoch vor dem ERC-20-Standard entwickelt wurde, ist es nicht mit diesem konform. Dies schafft ein Problem, da viele DApps verlangen, dass Sie zwischen Ether und einem ERC-20-Token konvertieren. Deshalb wurde Wrapped Ether (WETH) eingeführt. Es ist eine Wrapped Version von Ether, die mit dem ERC-20-Standard konform ist. Es ist im Grunde eine tokenisierte Version von Ether auf Ethereum!


Wrapped Tokens auf der Binance Smart Chain (BSC)

Genau wie Wrapped Tokens auf Ethereum können Sie Bitcoin und viele andere Kryptowährungen für die Verwendung auf der Binance Smart Chain (BSC) im Wrapping-Prozess generieren.


Die Binance Bridge ermöglicht es Ihnen, Ihre Krypto-Assets (BTC, ETH, XRP, USDT, BCH, DOT, und viele mehr) für die Verwendung auf der Binance Smart Chain in Form von BEP-20 Token zu wickeln. Sobald Sie Ihre Assets auf die BSC gebracht haben, können Sie diese traden oder in verschiedenen Yield Farming Anwendungen verwenden.
Das Wrapping bzw. Unwrapping kostet Gas; bei BSC können Sie jedoch mit deutlich geringeren Gas-Kosten rechnen als bei anderen Blockchains. Mehr über Binance Bridge können Sie in unserem ausführlichen Artikel lesen.


Vorteile der Verwendung von Wrapped Tokens

Auch wenn viele Blockchains ihre eigenen Token-Standards haben (ERC-20 für Ethereum oder BEP-20 für BSC), können diese Standards nicht über mehrere Chains hinweg verwendet werden. Wrapped Token ermöglichen es, nicht-native Token auf einer bestimmten Blockchain zu verwenden.

Darüber hinaus können Wrapped Token die Liquidität und Kapitaleffizienz sowohl für zentrale als auch dezentrale Börsen erhöhen. Die Möglichkeit, ungenutzte Assets durch Wrapping auf einer anderen Chain zu verwenden, kann mehr Verbindung zwischen ansonsten isolierter Liquidität schaffen.

Und schließlich sind die Transaktionszeiten und Gebühren ein großer Vorteil. Obwohl Bitcoin einige fantastische Eigenschaften hat, ist es nicht das schnellste und kann manchmal sehr teuer sein. Während das in Ordnung ist für das, was es ist, kann es manchmal einige Kopfschmerzen verursachen. Diese Probleme können durch die Verwendung einer Wrapped Version auf einer Blockchain mit schnelleren Transaktionszeiten und niedrigeren Gebühren abgemildert werden.



Einschränkungen bei der Verwendung von Wrapped Tokens

Die meisten der aktuellen Implementierungen von Wrapped Tokens erfordern Vertrauen in den Treuhänder, der die Mittel aufbewahrt. Bei der derzeit verfügbaren Technologie können Wrapped Tokens nicht für echte Cross-Chain-Transaktionen verwendet werden – sie müssen in der Regel über einen Treuhänder gehen.

Einige dezentralere Optionen sind jedoch in Arbeit und könnten in der Zukunft für eine komplett vertrauenslose Erstellung und Einlösung von Wrapped Tokens verfügbar sein.

Der Minting-Prozess kann auch relativ kostspielig sein, da hohe Gasgebühren anfallen und eine gewisse Slippage entstehen kann.


Fazit

Wrapped Tokens helfen dabei, mehr Brücken zwischen verschiedenen Blockchains zu schlagen. Ein Wrapped Token ist eine tokenisierte Form eines Assets, das nativ auf einer anderen Blockchain existiert.

Dies hilft bei der Interoperabilität im Ökosystem von Kryptowährungen und Decentralized Finance (DeFi). Wrapped Tokens eröffnen eine Welt, in der Kapital effizienter ist und Anwendungen problemlos Liquidität miteinander teilen können.
Haben Sie weitere Fragen zum Thema Wrapped Tokens? Sehen Sie sich unsere Q&A-Plattform Ask Academy an, wo die Binance Community Ihre Fragen beantworten wird.