Orderbuch

Anfänger

Das Orderbuch ist eine nach Preis geordnete Liste aller offenen Kauf- und Verkaufsorders f√ľr ein Wertpapier oder Asset.

Das Bild oben zeigt das Orderbuch des BTC/USDT-Paares auf¬†Binance Futures zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die gr√ľn markierten Auftr√§ge sind Kauforders zu einem spezifischen Preis, w√§hrend die Verkaufsorders rot gef√§rbt sind.

Das System, das Kauforders mit Verkaufsorders abgleicht, die sogenannte Matching Engine, nutzt das Orderbuch zur Durchf√ľhrung von Trades f√ľr die Marktteilnehmer. Das Order-Matching-System ist das Herzst√ľck aller Computerb√∂rsen und beeinflusst ma√ügeblich deren Effizienz und Zuverl√§ssigkeit. Orderb√ľcher enthalten im Allgemeinen die gleichen Informationen, das Layout kann jedoch je nach Plattform variieren.

In der Vergangenheit wurden von Computerb√∂rsen stets zentrale Systeme zum Abgleich von Kauf- und Verkaufsorders eingesetzt. Dies ist nach wie vor die zuverl√§ssigste Methode zur Durchf√ľhrung des elektronischen B√∂rsenhandels.

In j√ľngster Zeit hat jedoch die¬†Blockchain-Technologie die Schaffung neuartiger B√∂rsen erm√∂glicht, die Kauf- und Verkaufsorders mithilfe von¬†Smart-Contracts algorithmisch abgleichen. Sie werden als¬†dezentrale Kryptob√∂rsen (DEX) bezeichnet und erm√∂glichen den Handel mit Kryptowerten, ohne dass die Mittel jemals von einer zentralen Stelle¬†verwahrt werden. Allerdings m√ľssen gewisse Abstriche bei der Leistung in Kauf genommen werden.
Orderb√ľcher sind f√ľr Trader wichtig, weil sie es ihnen erlauben, das Interesse von K√§ufern und Verk√§ufern bei bestimmten Preisniveaus besser einzusch√§tzen. Die enthaltenen Informationen k√∂nnen wertvolle Erkenntnisse √ľber potenzielle¬†Unterst√ľtzungs- und¬†Widerstandsniveaus liefern.
Ein Ungleichgewicht der Auftr√§ge auf der Kauf- oder Verkaufsseite des Orderbuchs kann ein Hinweis auf die m√∂gliche Richtung des Marktes geben. Beispielsweise k√∂nnte eine gro√üe Anzahl von Kauforders um ein bestimmtes Preisniveau herum auf ein¬†Unterst√ľtzungsniveau hindeuten. Demgegen√ľber k√∂nnte eine gro√üe Anzahl von Verkaufsorders einen¬†Widerstand ank√ľndigen. Kauf- oder Verkaufsentscheidungen sollten aber nicht allein auf der Grundlage solcher Hinweise getroffen werden. Zur Best√§tigung einer Vermutung sind immer auch weitere Analysemethoden heranzuziehen.
Einige Kryptob√∂rsen, sogenannte¬†Dark Pools, verf√ľgen √ľber Orderb√ľcher, die f√ľr die √Ėffentlichkeit nicht sichtbar sind.
Beitrag teilen
Eröffne ein Konto
Setze dein Wissen in die Praxis um und eröffne noch heute ein Binance-Konto.