Was ist SocialFi und warum ist es wichtig?
Startseite
Artikel
Was ist SocialFi und warum ist es wichtig?

Was ist SocialFi und warum ist es wichtig?

Anfänger
Veröffentlicht Oct 13, 2023Aktualisiert Dec 12, 2023
6m

TL;DR

  • SocialFi verbindet die Prinzipien des dezentralen Finanzwesens und der sozialen Medien. SocialFi-Apps geben Inhaltserstellern die Kontrolle √ľber ihre Daten und erm√∂glichen es ihnen, direkt mit ihren Nutzern zu interagieren.

  • Zu den Kernelementen von SocialFi geh√∂ren die Tokenisierung von Sozialkapital, Blockchain-basierte Datenspeicherung sowie Governance durch dezentrale autonome Organisationen (DAOs).

  • Um eine breite Akzeptanz zu erreichen, m√ľssen SocialFi-Plattformen zwei gro√üe Herausforderungen bew√§ltigen: Skalierbarkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit.

  • Das √ľbergeordnete Ziel von SocialFi ist eine transparentere, gerechtere und nutzerzentrierte Social-Media-Landschaft.

Web3 und soziale Medien

Im Kern zielt das Web3 darauf ab, den Nutzern das Eigentum an ihren Daten und die Kontrolle dar√ľber zur√ľckzugeben, anstatt sie zentralisierten Unternehmen zu √ľberlassen. Dieser Paradigmenwechsel wirkt sich bereits auf Bereiche wie den grenz√ľberschreitenden Zahlungsverkehr und das internationale Finanzwesen aus. Der √úbergang vom Web2 zum Web3 k√∂nnte auch erhebliche Auswirkungen auf die sozialen Medien haben. Stell dir eine Social-Media-Plattform vor, auf der die Nutzer:

  • mehr Kontrolle √ľber ihre Daten haben, wobei eine zentrale Organisation als Intermedi√§r fungiert.

  • Geb√ľhren sparen k√∂nnen, da sie keinen Intermedi√§r f√ľr die Durchf√ľhrung von Transaktionen ben√∂tigen.

Diese Ans√§tze bilden die Grundlage von SocialFi ‚Äď der ‚ÄěWeb3-Version‚Äú von Social-Networking-Plattformen.

Was ist SocialFi?

SocialFi ist ein Schachtelwort aus ‚ÄěSocial Media‚Äú und ‚ÄěFinance‚Äú. Die Grundidee besteht darin, Nutzern die M√∂glichkeit zu geben, auf einer Social-Media-Plattform miteinander zu interagieren und auf der Grundlage dieser Interaktionen Geld zu verdienen. Nehmen wir Patreon als Beispiel, wo Inhaltsersteller den Zugang zu ihren Inhalten auf zahlende Nutzer beschr√§nken k√∂nnen. SocialFi funktioniert nach demselben Prinzip, mit einem wesentlichen Unterschied: Inhaltsersteller k√∂nnen direkt mit ihren Anh√§ngern interagieren, ohne dass sie einen zentralen Intermedi√§r ben√∂tigen. Zwei wichtige Merkmale von SocialFi-Plattformen sind folgende:

  • Das digitale Eigentum an exklusiven Inhalten wird mittels NFTs gesteuert.

  • Dezentrale autonome Organisationen (DAOs) sind f√ľr die Protokoll-Governance verantwortlich.

SocialFi vs. DeSoc

SocialFi und DeSoc (dezentrale soziale Netzwerke) haben sicherlich viele Gemeinsamkeiten, aber sie unterscheiden sich in einem wichtigen Punkt. Bei SocialFi liegt der Fokus auf der Monetarisierung sozialer Interaktionen. Der Unterschied zwischen SocialFi und DeSoc ist vergleichbar mit dem Unterschied zwischen Patreon und Instagram. Während auf beiden Plattformen Inhalte bereitgestellt und Follower eingebunden werden, ist die primäre Absicht hinter beiden nicht dieselbe: Bei der einen stehen finanzielle Transaktionen im Vordergrund, bei der anderen soziale Kontakte.

Warum ist SocialFi wichtig?

Soziale Medien haben die Art und Weise, wie wir kommunizieren, uns austauschen und mit unseren sozialen Interaktionen Einnahmen generieren, tiefgreifend ver√§ndert. Die derzeitigen Web2-Plattformen reichen jedoch nicht aus, um den Nutzern wirklich zu mehr Selbstbestimmung zu verhelfen. Sie f√ľhren zu mehr Zentralisierung, verw√§ssern den individuellen Markenwert und geben Anlass zu Bedenken hinsichtlich Zensur, Datenschutz und Datenmonetarisierung.

SocialFi ist tief in den Grundwerten und Prinzipien des Web3 verankert. Es ver√§ndert soziale Online-Interaktionen, indem es Social Tokens einf√ľhrt, die den individuellen Markenwert repr√§sentieren. Die Nutzer sind nicht l√§nger passive Teilnehmer des Umsatzmodells einer Plattform, sondern k√∂nnen ihren Einfluss, ihre Inhalte und ihre Angebote selbst√§ndig vermarkten. Mit der Tokenisierung werden die Kr√§fteverh√§ltnisse verschoben und Kontrolle und Eigentum von den zentralisierten Unternehmen an die Nutzer √ľbertragen. Sozialkapital ist nicht l√§nger ein abstrakter Begriff, denn dank der Social Tokens ist es nun m√∂glich, den Wert von sozialen Netzwerken zu quantifizieren und auszusch√∂pfen.

SocialFi schl√§gt die Br√ľcke zwischen individuellem Branding, Inhaltserstellung und Ertragsgenerierung in einem dezentralen Digitalzeitalter. Es verspricht ein gerechteres, transparenteres und integrativeres soziales √Ėkosystem, in dem die Arbeit der Nutzer anerkannt und belohnt wird und sie die volle Kontrolle √ľber ihre Online-Pr√§senz und -Interaktionen haben.

Neben der Vermarktung von Inhalten wirkt sich SocialFi auch auf das Spannungsfeld zwischen Meinungsfreiheit und Zensur aus. Dank der Förderung dezentraler Content-Curation wird die Erstellung und Präsentation von Inhalten immer mehr zur kollektiven Verantwortung, wodurch der ganze Prozess demokratisiert und potenzielle Befangenheiten durch zentralisierte Systeme reduziert werden.

Beliebte SocialFi-Projekte

Schauen wir uns einige populäre SocialFi-Projekte an.

Friend.tech (BASE)

Friend.tech ist eine neuartige dezentrale App auf Base, die es Kreativen erm√∂glicht, mithilfe von Social Tokens Einnahmen aus ihren Inhalten zu erzielen. Das innovative System von Schl√ľsseln, die Anteile repr√§sentieren, bietet exklusiven Zugang zu den privaten Chats und weiteren einzigartigen Angeboten der Kreativen.¬†

Friend.tech zielt darauf ab, die Interaktionen zwischen Inhaltserstellern und der Community zu revolutionieren, auch wenn in der Anfangsphase noch Vorsicht geboten ist, wenn man die Angebote nutzen möchte. Friend.tech ist derzeit wohl das größte SocialFi-Projekt, allein schon aufgrund des großen Hypes, den es ausgelöst hat.

Stars Arena (Avalanche)

Stars Arena ist eine Web3-Plattform im Avalanche-Netzwerk, die es den Nutzern erm√∂glicht, ihre Inhalte zu monetarisieren, wenn sie ihre Twitter-Konten verkn√ľpfen und √ľber AVAX handeln. Wie beim Friend.tech-Projekt, aus dem Stars Arena √ľbrigens im Rahmen einer Fork hervorgegangen ist, k√∂nnen Influencer Einnahmen generieren, indem sie ihren Anh√§ngern exklusive Inhalte anbieten.¬†

Trotz der steigenden Popularit√§t sieht sich Stars Arena auch gewissen Herausforderungen gegen√ľber. Beispielsweise verursachte ein Exploit Anfang dieser Woche einen Verlust von 2.000 USD. Berichten zufolge konnte das Problem aber bereits behoben werden.¬†

Was sind die Vorteile von SocialFi-Apps?

Dies sind einige der Vorteile von SocialFi-Apps:

  • Dezentrale Datenspeicherung: Bei SocialFi werden alle Daten auf der Blockchain gespeichert. Dadurch wird sichergestellt, dass die Daten der Nutzer nicht von einem zentralisierten Akteur missbr√§uchlich verwendet werden k√∂nnen. Daher ist das Risiko von Datenlecks und m√∂glichem Datenmissbrauch ist viel geringer.

  • Token-Belohnungen: Sowohl Inhaltsersteller als auch regelm√§√üige Nutzer k√∂nnen Token-Belohnungen f√ľr ihre Arbeit bzw. das Teilen von Inhalten erhalten.

  • Tokenisierung von Aufmerksamkeit: F√ľr die Nutzer besteht ein Anreiz, qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren, die Aufmerksamkeit und Interaktionen erzeugen.

  • Eigentum an Inhalten: Die Nutzer halten die Eigentumsrechte an ihren Inhalten und m√ľssen nicht bef√ľrchten, das Eigentum an den von ihnen hochgeladenen Materialien zu verlieren.¬†

  • Schutz vor Deplatforming: Da die Governance von einer DAO √ľbernommen wird, ist das Risiko eines pl√∂tzlichen, willk√ľrlichen Deplatforming viel kleiner.

  • Meinungsfreiheit: Aufgrund der geringeren Gefahr von Zensur k√∂nnten SocialFi-Plattformen zu wichtigen Instrumenten f√ľr die Wahrung der Meinungs√§u√üerungsfreiheit und des Datenschutzes werden.

Was sind die Herausforderungen f√ľr SocialFi-Apps?

Es gibt einige Hindernisse, die der breiten Akzeptanz von SocialFi-Apps im Wege stehen könnten.

1. Skalierbarkeit

Social-Media-Plattformen wie Facebook und X haben Millionen von USD in Server und Datenbanken investiert, die gigantische Datenmengen verarbeiten können. Facebook verarbeitet Millionen von Kommentaren, Statusmeldungen und Foto-Uploads und erzeugt dabei täglich etwa 4 Petabyte an Daten. Wie sollen Social-Media-Apps des Web3 solche Datenmengen ohne zentrale Steuerung bewältigen? Um dieses Problem zu lösen, experimentieren die Entwickler mit verschiedenen Skalierungstechniken wie Sharding und Off-Chain-Datenspeicherung.

2. Wirtschaftliche Nachhaltigkeit

Um eine gro√üe Anzahl von Nutzern zu gewinnen, setzen SocialFi-Plattformen Tokenomics-Modelle mit verlockenden Token-Belohnungen um, die auf lange Sicht aber nicht tragf√§hig sind. Die Idee der Tokenisierung von Sozialkapital ist zwar h√∂chst innovativ, doch der Wert der Social Tokens h√§ngt nach wie vor von den Handlungen des Influencers ab. Zum Beispiel k√∂nnte ein negativer Beitrag eines Influencers zu einer Wertminderung der mit ihm verbundenen Social Tokens f√ľhren, was wiederum negatives Feedback zur Folge haben k√∂nnte.

Abschießende Gedanken 

SocialFi hat das Potenzial, die Social-Media-Landschaft radikal zu ver√§ndern, indem es die Prinzipien des dezentralen Finanzwesens in sozialen Netzwerken anwendet. Im Kern zielt SocialFi darauf ab, den Nutzern die Kontrolle √ľber ihre Daten zu geben, echtes Eigentum an den Inhalten zu gew√§hrleisten und direkte Monetarisierung ohne Intermedi√§re zu erm√∂glichen. Plattformen wie Friend.tech und Stars Arena leisten hier Pionierarbeit, doch der Weg zum Ziel ist mit verschiedenen Herausforderungen verbunden. So m√ľssen beispielsweise Probleme im Zusammenhang mit der Skalierbarkeit der Protokolle und der Nachhaltigkeit der Wirtschaftsmodelle gel√∂st werden. Nichtsdestotrotz ist das Versprechen von SocialFi, einen gerechteren und transparenteren digitalen sozialen Raum zu schaffen, in dem die Nutzer ihr Sozialkapital voll aussch√∂pfen k√∂nnen, Ausdruck eines Wandels in der Art und Weise, wie wir soziale Online-Interaktionen wahrnehmen und gestalten.

Weiterf√ľhrende Lekt√ľre

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt wird dir ohne Zusicherung oder Gew√§hrleistung jeglicher Art ausschlie√ülich zu allgemeinen Informations- und Bildungszwecken zur Verf√ľgung gestellt. Er ist weder als finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung noch als Empfehlung f√ľr den Kauf bestimmter Produkte oder Dienstleistungen zu verstehen. Du solltest dich von einem qualifizierten professionellen Berater beraten lassen. Wenn der Artikel von einer Drittpartei verfasst wurde, beachte bitte, dass die zum Ausdruck gebrachten Ansichten diejenigen der Drittpartei sind und nicht unbedingt die der Binance Academy widerspiegeln. Bitte lies hier unseren vollst√§ndigen Haftungsausschluss f√ľr weiterf√ľhrende Informationen. Die Preise von Kryptowerten sind volatil. Der Wert deiner Anlage kann steigen oder fallen, und du erh√§ltst den investierten Betrag m√∂glicherweise nicht zur√ľck. Die Verantwortung f√ľr deine Anlageentscheidungen liegt allein bei dir. Die Binance Academy haftet nicht f√ľr etwaige Verluste, die dir entstehen. Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung dar. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen und unserem Risikohinweis.