Was ist Filecoin (FIL)?
Was ist Filecoin (FIL)?
HomeArtikel

Was ist Filecoin (FIL)?

Anfänger
1w ago
4m

TL;DR

Filecoin ist ein dezentraler, Peer-to-Peer Digital-Storage-Marktplatz, der die Blockchain-Technologie nutzt.
Es baut auf dem InterPlanetary File System (IPFS) auf und ermöglicht es Benutzern, ungenutzten Festplattenplatz zu mieten und dafür FIL-Token zu verdienen. Mal sehen, wie Filecoin die Online-Storage-Branche aufrütteln will.


Einführung

Filecoin kann eine ansprechende Alternative zum Kauf von Amazon S3-Storage-Buckets, DropBox-Speicherplatz und zur Bindung an dieselben Cloud-Storage-Verträge bieten.

Mit der richtigen Infrastruktur kann jeder Speicherplatz im Filecoin-Netzwerk kaufen und verkaufen, während er seine eigenen Preise festlegt und seine eigenen Verträge macht. Lassen Sie uns sehen, wie es funktioniert.


Was ist Filecoin (FIL)?

Filecoin ist ein dezentrales Speichernetzwerk, mit dem jeder Speicherplatz vermieten kann. Genauso kann jeder Speicherplatz im Netzwerk kaufen. Anstatt nur einem Unternehmen wichtige Daten anzuvertrauen, können diese aufgeteilt und auf verschiedenen Computern auf der ganzen Welt gespeichert werden.

Filecoin wurde erstmals im Jahr 2014 vorgestellt, als Juan Benet das Whitepaper veröffentlichte: Filecoin: A Cryptocurrency Operated File Storage Network. Der Vorschlag ist ein Blockchain-Netzwerk ähnlich wie Bitcoin, bei dem jedoch Nodes im Netzwerk Daten speichern können, was durch eine Proof-of-Retrievability-Komponente garantiert wird. Filecoin wird von Protocol Labs entwickelt.

Filecoin wird manchmal als eine Anreizebene über dem IPFS bezeichnet. Das bedeutet einfach, dass Benutzer einen Anreiz haben, ihren Speicherplatz zu vermieten, indem sie in FIL-Tokens bezahlt werden.

Können Sie also mit Filecoin Weihnachtsfotos zum Mars oder zur Venus schicken? Noch nicht. IPFS ist ein Peer-to-Peer-Datenspeicher- und -abrufprotokoll, das mit einem eher dezentralen Ansatz aufgebaut ist. Im Gegensatz zu HTTP oder HTTPS, verlässt es sich nicht auf zentralisierte Server, um Daten zu speichern.

Filecoin sammelte über $250M in ihrem ICO im Jahr 2017, was zu der Zeit ein Rekord war. Das Filecoin-Mainnet wurde anschließend im Oktober 2020 gestartet.


Wie Filecoin (FIL) funktioniert

Die Filecoin-Infrastruktur ist ein verteiltes Peer-to-Peer-Netzwerk, dessen Hauptzweck es ist, eine neue Möglichkeit für Organisationen und Einzelpersonen zu bieten, Daten auf der ganzen Welt zu speichern.

Wenn Menschen freien Speicherplatz zur Verfügung haben, können sie sogenannte Storage-Miner werden, die im Wesentlichen für die Speicherung von Daten im Filecoin-Netzwerk verantwortlich sind. Kunden zahlen FIL-Token sowohl für das Speichern als auch für das Abrufen von Daten.

Retrieval-Miner sind eine weitere Klasse von Teilnehmern. Wie zu erwarten, erleichtern sie den Datenabrufprozess zwischen Clients und Storage-Minern und erhalten für ihre Dienste ebenfalls einen kleinen Betrag von FIL.

Filecoin verwendet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, und die Speicheranbieter haben keinen Zugriff auf die Entschlüsselungsschlüssel. Da es sich um ein verteiltes System handelt, werden die Dateien über mehrere Speicherorte hinweg verteilt sicher aufbewahrt.

Also, was macht Filecoin potentiell besser als seine zentralisierten Konkurrenten? Nun, es bietet eine Lösung im Bereich Peer-to-Peer-Cloud-Storage für Unternehmen und Verbraucher. Da das gleiche Element (Speicherplatz) von verschiedenen Anbietern potenziell zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird, kann der Verbraucher am Ende profitieren. Während Sie manchmal vielleicht nicht genug Speicherplatz für alle Ihre Daten haben, haben Sie manchmal Überschuss, und Sie können ihn verkaufen. Das ist das Versprechen von Filecoin.


Warum Filecoin (FIL) wichtig ist

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Art und Weise, wie wir Daten speichern und darauf zugreifen, verändert. Im Geschäftsleben hat sich dies von der Vor-Ort-Speicherung, bei der Unternehmen über riesige Serverräume verfügen, zu dezentralen Datenspeicher-Anlagen und diversifizierteren Cloud-Storage-Lösungen auf der ganzen Welt gewandelt. Derzeit nutzen die meisten Unternehmen eine Kombination aus all diesen Möglichkeiten. In ähnlicher Weise hat sich auch die Datenspeicherung bei Verbrauchern verändert, die sich zunehmend auf Cloud-Storage verlassen.

Damit kommen die Supermächte des Cloud-Storage-Marktes wie AWS, HPE und Dell ins Spiel. Geschäftskunden wählen in der Regel einen Anbieter und bleiben bei ihm für Jahre, was den Wettbewerb behindert. Filecoin ermöglicht es Kunden, die Speicher kaufen wollen, die besten Angebote im Handumdrehen zu navigieren, unabhängig davon, wer der Speicheranbieter ist. Dies kann wahrscheinlich einen wettbewerbsfähigeren Cloud-Storage-Markt schaffen.



Filecoin (FIL) Anwendungsfälle

Filecoin ermöglicht es den Verbrauchern, die beste Speicheroption zu wählen, anstatt feste Anbieterverträge oder hohe Preise für Speicher auf Abruf in Kauf nehmen zu müssen. Organisationen und Einzelpersonen, die ungenutzten Speicherplatz haben, können diesen im Netzwerk anbieten. Wenn sie ihre Ressourcen teilen, werden sie in FIL belohnt.

Das mag auf den ersten Blick nicht offensichtlich sein, aber Sie können auch DApps für die Speicherung bauen! Dazu gehören Verbraucher-Speicher-Apps, DeFi-Apps, dezentralisierte Video-Apps und mehr.


Wie Sie Filecoin (FIL) aufbewahren

Egal, ob Sie im Filecoin-Netzwerk mit Speicheraktivitäten FIL ausgeben oder verdienen oder einfach Ihre Token traden, Sie brauchen einen Ort, um sie zu aufzubewahren.
Filecoin empfiehlt drei Wallets für FIL. Lotus, die verwendet werden kann, um Filecoin-Nodes zu betreiben, kann mit einem Ledger verbunden werden. Die Glif-Wallet ist ein webbasiertes Interface, das auch mit einem Ledger verbunden werden kann, wenn Sie Lotus nicht verwenden wollen. Und die Filfox Wallet ist eine webbasierte Wallet, die Sie für Ihre Token verwenden können. 
Sie können natürlich auch einfach FIL auf Binance aufbewahren und Zinsen auf Binance Earn verdienen.


Fazit

Filecoin stellt eine großartige Lösung für die weltweiten Ineffizienzen beim Speichern und Abrufen von Dateien dar. Es legt auch die Kontrolle in die Hände des Kunden, der weniger wahrscheinlich durch Verträge mit großen Unternehmen gebunden ist.

Mit einem Live-Mainnet und einer Auswahl an ausgefeilten Anwendungen ist Filecoin bereits öffentlich verfügbar. Der Erfolg des Filecoin-Ökosystems wird von der Nutzung innerhalb der Kryptowährungsgemeinschaft abhängen, aber auch davon, ob es neue Leute in die Welt des Web 3.0 locken kann.
Haben Sie noch Fragen zu Filecoin? Sehen Sie sich unsere Q&A Plattform Ask Academy an, wo die Binance-Community Ihre Fragen beantworten wird.