EIP-4844

Mittel

Was ist EIP-4844?

Der EIP-4844, kurz f√ľr Ethereum Improvement Proposal 4844, ist ein wichtiger Teil des Ethereum-Cancun-Upgrades und soll Transaktionen schneller und kosteng√ľnstiger machen. Schauen wir uns an, was der EIP-4844 ist und welche Vorteile er den Nutzern bietet.

Der EIP-4844, auch bekannt als Proto-Danksharding, ist eine Art Werkzeugkasten, den Ethereum-Entwickler verwenden, um das Ethereum-Netzwerk zu verbessern. Das vorgeschlagene Upgrade zielt darauf ab, die Geb√ľhren zu senken und die Anzahl der Transaktionen, die Ethereum pro Sekunde verarbeiten kann, zu erh√∂hen. Zu diesem Zweck wird mit dem EIP-4844 eine neue Art von Transaktion eingef√ľhrt, die sogenannte ‚ÄěDaten-Blobs‚Äú verarbeiten kann.

Wie funktioniert der EIP-4844?

Wenn wir uns Ethereum als einen Computer vorstellen, ist der EIP-4844 ein Update, das den Computer effizienter macht. Es f√ľhrt Blob-Transaktionen ein, also Transaktionen, die zus√§tzliche Datenobjekte umfassen. Diese Transaktionen werden so verarbeitet, dass der Ethereum-Computer nicht √ľberlastet wird und reibungslos l√§uft.

Was sind Blobs und warum sind sie wichtig?

Du kannst dir Blobs als spezielle Datenpakete vorstellen, die an Ethereum-Transaktionen angeh√§ngt werden. Sie sind wie Zusatzgep√§ck, das zu einer Transaktion hinzugef√ľgt wird. Das Einzigartige an Blobs ist, dass sie nur f√ľr kurze Zeit ben√∂tigt werden und f√ľr die Ethereum Virtual Machine (EVM) nicht sichtbar sind. Dies macht sie zu einer kosteng√ľnstigen M√∂glichkeit, mehr Daten zu √ľbertragen, ohne die Transaktionen zu verteuern oder das Netzwerk zu verlangsamen.

Die Aufgabe des EIP-4844: Blobs an Blöcke anhängen

Vereinfacht ausgedr√ľckt, ist der EIP-4844 daf√ľr zust√§ndig, Blobs an Ethereum-Bl√∂cke anzuh√§ngen. Der Ethereum-Mitentwickler Ben Edgington beschreibt den Proposal so: ‚ÄěDer EIP-4844 bolzt Datenpakete auf Bl√∂cke‚Äú. Er erh√∂ht die Datenmenge, die ein Block verarbeiten kann, und macht Transaktionen schneller und effizienter.

Auswirkungen f√ľr die Nutzer

Wie viele andere Blockchain-Plattformen hat auch Ethereum mit Skalierbarkeitsproblemen zu k√§mpfen, die auf hohe Geb√ľhren und langsamere Transaktionsgeschwindigkeiten zur√ľckzuf√ľhren sind, vor allem, wenn der Datenverkehr im Netzwerk hoch ist. Der EIP-4844 ist eine der vielen L√∂sungsvorschl√§ge f√ľr das Problem der Skalierbarkeit. Nach der Einf√ľhrung werden Nutzer zwei wesentliche Verbesserungen feststellen:

1. Schnellere Transaktionen: Dank des EIP-4844 werden Transaktionen auf Ethereum deutlich schneller. Es ist, als w√ľrde man von einem Bummelzug auf einen Hochgeschwindigkeitszug umsteigen.
2. Niedrigere Geb√ľhren: Die mit dem EIP-4844 eingef√ľhrten neuen Blobs sind eine kosteng√ľnstige M√∂glichkeit, zus√§tzliche Daten zu √ľbertragen. Dies bedeutet, dass Ethereum-Transaktionen billiger und damit f√ľr jeden zug√§nglich werden.

Danksharding als Endziel

Der EIP-4844 ist nicht das finale Ziel, sondern ein wichtiger Schritt in Richtung Danksharding. Dieser originelle Begriff bezieht sich auf ein zuk√ľnftiges Upgrade, das Ethereum in die Lage versetzen soll, eine massive Anzahl von Transaktionen zu verarbeiten, ohne dass die Sicherheit des Netzwerkes beeintr√§chtigt wird. W√§hrend der EIP-4844 Transaktionen heute schneller und g√ľnstiger macht, legt er auch den Grundstein f√ľr eine noch spannendere Zukunft von Ethereum.