Startseite
Glossar
Ethereum Classic

Ethereum Classic

Anfänger
Ethereum Classic (ETC) ist eine dezentrale Smart-Contract-Plattform. Sie ging im Jahr 2016 als Folge einer schwerwiegenden Sicherheitsl√ľcke beim The DAO-Protokoll hervor (DAO steht f√ľr Decentralized Autonomous Organisation).¬†

The DAO war ein wichtiges Projekt auf Ethereum und eine Form von dezentralem Risikokapitalfonds. Leider wurden aufgrund von Schwachstellen im Smart-Contract-Code ETH im Wert von 60 Mio. USD aus dem Protokoll gestohlen.

Die Mehrheit der Ethereum-Community stimmte daf√ľr, die Auswirkungen des Hacks mittels einer Hard Fork r√ľckg√§ngig zu machen, wobei die Blockchain ge√§ndert wurde, um die gestohlenen ETH zur√ľckzuerstatten. Ein Teil der Community lehnte diese Entscheidung jedoch ab und argumentierte, dass sie gegen das Grundprinzip der Blockchain-Unver√§nderlichkeit und die Philosophie ‚ÄěCode ist Gesetz‚Äú versto√üe.

Infolgedessen spaltete sich die Blockchain in zwei Ketten auf: die urspr√ľngliche Blockchain, Ethereum Classic, und die neue Blockchain, die den Namen Ethereum (ETH) behielt.

Ethereum Classic funktioniert √§hnlich wie Ethereum und erm√∂glicht die Umsetzung von Smart Contracts und dezentralen Anwendungen (dApps). Allerdings haben sich die beiden Blockchains stark voneinander entfernt, insbesondere seit der Umstellung von Ethereum auf einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus im September 2022. Ethereum Classic hat das urspr√ľngliche Proof-of-Work-Modell beibehalten, bei dem die Transaktionen von Minern validiert werden.¬†

Da Ethereum Classic am originalen Ethereum-Protokoll festh√§lt, werden die Updates und √Ąnderungen, die nach der Hard Fork an der Ethereum-Blockchain vorgenommen wurden, nicht √ľbernommen. Aus diesem Grund haben sich auch zwei separate Communitys mit unterschiedlichen Vorstellungen und Zielsetzungen gebildet.¬†