Startseite
Glossar
Liquid-Staking-Token (LST)

Liquid-Staking-Token (LST)

Mittel

Was sind Liquid-Staking-Tokens (LSTs)?

Liquid-Staking-Tokens (LST) sind eine Art von Krypto-Tokens, die in Blockchain-Netzwerken gestakte Assets repr√§sentieren. In Proof-of-Stake (PoS)-Systemen k√∂nnen Nutzer ihre Tokens sperren, um zur Sicherung des Netzwerkes beizutragen und daf√ľr Belohnungen zu verdienen. Beim klassischen Staking gibt es jedoch eine Sperrfrist, w√§hrend der die gestakten Assets weder gehandelt noch anderweitig verwendet werden k√∂nnen. Dieses Problem soll mit LSTs gel√∂st werden. Den Nutzern werden tokenisierte Versionen ihrer gestakten Assets zur Verf√ľgung gestellt, die sie flexibel einsetzen k√∂nnen, w√§hrend sie gleichzeitig Staking-Belohnungen verdienen.

Wie funktionieren LSTs?

Wenn Nutzer ihre Assets in einem PoS-Netzwerk staken, erhalten sie im Gegenzug die entsprechende Menge an Liquid-Staking-Tokens (LSTs). LSTs repr√§sentieren die gestakten Assets und k√∂nnen gehandelt, √ľbertragen oder in verschiedenen dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) verwendet werden. W√§hrend die urspr√ľnglichen Assets gesperrt bleiben, sind die Nutzer weiterhin liquide und k√∂nnen andere Anlagem√∂glichkeiten wahrnehmen.

Vorteile von LSTs

LSTs bieten Inhabern von Kryptowährungen mehrere Vorteile:

  • Liquidit√§t: Als tokenisierte Versionen von gestakten Assets k√∂nnen LSTs in DeFi-Protokollen gehandelt und anderweitig genutzt werden. Mit anderen Worten: die Staker bleiben liquide.
  • Flexibilit√§t: LSTs k√∂nnen einfach gekauft, verkauft und √ľbertragen werden, ohne dass man lange auf ihre Freigabe warten muss, wie dies bei klassischen Staking-Mechanismen der Fall ist.
  • Kapitaleffizienz: Staker k√∂nnen das Maximum aus ihren Assets herausholen, indem sie Staking-Belohnungen verdienen und gleichzeitig andere Anlagem√∂glichkeiten nutzen.
  • Diversifikation: Mit LSTs k√∂nnen Nutzer ihre Anlagestrategien diversifizieren, indem sie Assets auf einer Plattform staken und die LSTs in anderen DeFi-Protokollen verwenden.

Wrapped Beacon ETH (WBETH)

Ein Beispiel f√ľr einen Liquid-Staking-Token ist Wrapped Beacon ETH (WBETH), der gestakte ETH-Coins zuz√ľglich der verdienten Belohnungen repr√§sentiert. WBETH erm√∂glicht es ETH-Stakern, ihr Verm√∂gen zu vermehren, indem sie die Tokens in einer Reihe von DeFi-Projekten anlegen, w√§hrend sie weiterhin ETH-Staking-Belohnungen verdienen. Zu den Ertragsm√∂glichkeiten von WBETH geh√∂ren langfristige Anlagen, Liquidity Farming, Kreditvergaben und -aufnahmen sowie der Kauf von strukturierten Produkten.

Zusammenfassung

Liquid-Staking-Tokens (LSTs) spielen im Krypto- und DeFi-Bereich eine zentrale Rolle. Sie bieten den Nutzern erh√∂hte Liquidit√§t und Flexibilit√§t und erm√∂glichen es ihnen, das Maximum aus ihren Kryptow√§hrungen herausholen, indem sie nicht nur von Staking-Belohnungen profitieren, sondern gleichzeitig DeFi-Ertragsm√∂glichkeiten nutzen. LSTs sind ein wertvolles Instrument f√ľr Kryptoinhaber, um ihre Anlagestrategien zu optimieren und erfolgreich in der DeFi-Welt zu navigieren.

Beitrag teilen
Eröffne ein Konto
Setze dein Wissen in die Praxis um und eröffne noch heute ein Binance-Konto.