Was sind Multi-Party-Computation-Wallets (MPC-Wallets)?
Startseite
Artikel
Was sind Multi-Party-Computation-Wallets (MPC-Wallets)?

Was sind Multi-Party-Computation-Wallets (MPC-Wallets)?

Mittel
Veröffentlicht Oct 27, 2023Aktualisiert Jan 11, 2024
5m

TL;DR

  • Multi-Party-Computation-Wallets (MPC-Wallets) bieten eine einzigartige M√∂glichkeit, Kryptow√§hrungen sicher aufzubewahren. Bei diesen Wallets werden die geheimen Schl√ľssel zwischen mehreren Parteien unter Verwendung von Geheimcodes aufgeteilt, sodass die Schl√ľssel vor allen anderen sicher sind.

  • Die MPC-Technologie gew√§hrleistet Datenschutz und -genauigkeit durch kryptografische Methoden und verhindert Sicherheitsverletzungen, selbst wenn sich einige Parteien nicht an das festgelegte Protokoll halten.

  • MPC-Wallets werden in der Kryptobranche immer beliebter, da sie sicherer sind als andere Speichermethoden wie Cold Storage, Hot Storage und Hardware-Wallets.

  • W√§hrend MPC-Wallets mehr Sicherheit bieten, k√∂nnen sie Prozesse verlangsamen, da sie im Vergleich zu einfacheren Speichermethoden mehr Datenaustausch erfordern.

Kurz gesagt ermöglicht die MPC-Technologie die sichere Aufbewahrung digitaler Assets, z. B. von Kryptowährungen in MPC-Wallets. In diesem Artikel erfährst du, was eine MPC-Wallet ist, wie sie funktioniert und welches ihre Vor- und Nachteile sind.

Was ist die MPC-Technololgie?

Multi-Party Computation (MPC; auf Deutsch: Mehrparteienberechnung) oder Secure MPC (SMPC) bietet einer Gruppe von Personen die M√∂glichkeit, gemeinsam an etwas Vertraulichem zu arbeiten. Die Dinge bleiben privat, was vor allem im Internet ein Vorteil ist, wo es bekannterma√üen schwierig ist, Informationen geheim zu halten. Um die Technologie besser zu verstehen, wird ein einfaches Beispiel angef√ľhrt.

Angenommen drei Mitarbeiter eines Web3-Startups wollen ihren Durchschnittslohn herausfinden, ohne sich gegenseitig zu sagen, wie viel sie verdienen. Sie nutzen ein MPC-Protokoll, um den Durchschnitt zu ermitteln, ohne vertrauliche Informationen preiszugeben. MPC verwendet eine Technik, die ‚ÄěAdditive Secret Sharing‚Äú (‚Äěadditive Geheimnisteilung‚Äú) genannt wird, bei der die geheimen Daten (d.¬†h. die Geh√§lter) zuf√§llig aufgeteilt und den Mitarbeitern zugewiesen werden. Sie erm√∂glicht es, dass ein Mitarbeiter den Durchschnittslohn erfahren kann, ohne die anderen direkt fragen zu m√ľssen.

Bei MPC sind zwei Faktoren von entscheidender Bedeutung: die Geheimhaltung vertraulicher Informationen und die Korrektheit der generierten Antwort. Die MPC-Technologie verhindert, dass vertrauliche Informationen preisgeben werden oder andere dazu verleitet werden, eine falsche Antwort zu geben, selbst wenn sich einige Mitarbeiter nicht an die Protokollregeln halten.

Urspr√ľnge der Technologie

MPC ist ein Teilgebiet der Kryptografie, das in den 1970er Jahren entstand und seit den 1980er Jahren in der Praxis Anwendung findet. Im Gegensatz zu herk√∂mmlichen kryptografischen Verfahren, die h√§ufig zum Schutz von Informationen gegen√ľber Dritten verwendet werden, dient die MPC-Kryptografie dazu, den Datenschutz zwischen Teilnehmern desselben Systems zu gew√§hrleisten.¬†

Die MPC-Technologie wird heute in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, z. B. zur Sicherung digitaler Assets in MPC-Wallets oder zur Geheimhaltung bestimmter Informationen bei digitalen Auktionen.

Was ist eine MPC-Wallet?

Wie es der Name bereits vermuten l√§sst, nutzt eine MPC-Wallet die Multi-Party-Computation-Technologie, um die Sicherheit von Kryptow√§hrungen und anderen digitalen Verm√∂genswerten zu verbessern. Der private Schl√ľssel einer Wallet wird auf mehrere Parteien aufgeteilt, was den Datenschutz erh√∂ht und das Risiko von Hacking, Regelverst√∂√üen und Verlusten verringert.

Aber machen Multisig-Wallets nicht genau das? Nun, nicht wirklich. Zwar wurden sowohl Multisig- als auch MPC-Wallets entwickelt, um den Datenschutz und die Sicherheit zu erhöhen, aber sie funktionieren unterschiedlich.

Unterschied zwischen MPC-Wallets und Multisig-Wallets

W√§hrend bei Multisig-Wallets zwei oder mehr private Schl√ľssel (jeweils ein privater Schl√ľssel von jeder Partei) erforderlich sind, um Blockchain-Transaktionen zu genehmigen, teilen MPC-Wallets einen einzigen privaten Schl√ľssel auf mehrere Parteien auf. Auch wenn sie √§hnlich klingen m√∂gen, weisen die beiden Wallet-Arten betr√§chtliche technische Unterschiede auf. Insgesamt sind MPC-Wallets flexibler und einfacher zu implementieren.

Vorteile von MPC-Wallets gegen√ľber anderen Krypto-Wallets

Unter den verschiedenen Arten von Krypto-Wallets gibt es die Custodial-Wallets, bei denen der Wallet-Anbieter die Assets und privaten Schl√ľssel f√ľr den Nutzer aufbewahrt und die Kontrolle √ľber sie hat. Im Gegensatz dazu erlauben es Non-Custodial-Wallets den Nutzern, ihre privaten Schl√ľssel selbst zu halten und zu kontrollieren.¬†

Non-Custodial-Wallets werden oft als sicherere Option f√ľr die Speicherung von Kryptow√§hrungen angesehen, da die Nutzer ihre Schl√ľssel nicht einem Dienstleister oder einer dritten Partei anvertrauen m√ľssen. Die Kontrolle √ľber die eigenen Wallets und Schl√ľssel hat jedoch auch Nachteile, insbesondere f√ľr Krypto-Neueinsteiger. Diese Wallets erfordern in der Regel ein gewisses Ma√ü an technischem Wissen, und die Nutzer m√ľssen sicherstellen, dass ihre Schl√ľssel nicht verlorengehen oder gestohlen werden.

MPC-Wallets kombinieren das Beste aus beiden Welten. Da sie mehr Sicherheit und Komfort bieten und weniger Probleme bereiten als andere Wallets, werden sie immer beliebter.

Die wichtigsten Vorteile von MPC-Wallets sind:

  • Mehr Datenschutz: Die Daten werden in allen Teilen des Prozesses verschl√ľsselt, und es besteht keine Notwendigkeit, Dritten zu vertrauen.

  • Mehr Sicherheit: Es gibt keine einzelnen Ausfallpunkte (Single Points of Failure). Der geheime Schl√ľssel wird auf mehrere Parteien und √ľber mehrere Standorte verteilt.

  • Mehr Komfort: Nutzer k√∂nnen ihre Assets online halten und ben√∂tigen keine Cold Storage.

Nachteile von MPC-Wallets

  • Geringere Geschwindigkeit: Die erh√∂hte Sicherheit kann zu Leistungseinbu√üen f√ľhren, da zus√§tzliche Rechenarbeit erforderlich ist, insbesondere bei der Erzeugung der privaten Schl√ľssel und ihrer geheimen Teile.

  • H√∂here Kosten: Die gemeinsame Nutzung und Berechnung von Daten durch mehrere Parteien (und manchmal mehrere Netzwerke) kann die Kosten erheblich erh√∂hen.

Verwendung von MPC-Wallets in der Finanzbranche

Die MPC-Technologie ist aufgrund ihrer Vorteile f√ľr gro√üe Finanzinstitute zur ersten Wahl f√ľr zuverl√§ssige Sicherheitsl√∂sungen geworden. Namhafte Institute nutzen sie, um ihre Verm√∂genswerte vor internen und externen Bedrohungen zu sch√ľtzen.

Fazit

MPC-Wallets haben sich als fortschrittliche L√∂sung zur Gew√§hrleistung von Sicherheit und Vertraulichkeit bei der Verwendung digitaler Assets erwiesen. Auch wenn sie mit gewissen Einschr√§nkungen verbunden sind, werden sie aufgrund ihrer Vorteile ‚Äď erh√∂hte Sicherheit, mehr Datenschutz und geringere Abh√§ngigkeit von anderen Speichermethoden ‚Äď immer beliebter. Es wird erwartet, dass MPC-Wallets im Zuge der weiteren Entwicklung der Kryptobranche eine zentrale Rolle beim Schutz von Verm√∂genswerten und privaten Informationen spielen werden.

Weiterf√ľhrende Lekt√ľre

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt wird dir ohne Zusicherung oder Gew√§hrleistung jeglicher Art ausschlie√ülich zu allgemeinen Informations- und Bildungszwecken zur Verf√ľgung gestellt. Er ist weder als finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung noch als Empfehlung f√ľr den Kauf bestimmter Produkte oder Dienstleistungen zu verstehen. Du solltest dich von einem professionellen Berater beraten lassen. Wenn der Artikel von einer Drittpartei verfasst wurde, beachte bitte, dass die zum Ausdruck gebrachten Ansichten diejenigen der Drittpartei sind und nicht unbedingt die der Binance Academy widerspiegeln. Bitte lies hier unseren vollst√§ndigen Haftungsausschluss f√ľr weiterf√ľhrende Informationen. Die Preise von Kryptowerten sind volatil. Der Wert deiner Anlage kann steigen oder fallen. Es kann sein, dass du den investierten Betrag nicht zur√ľckerh√§ltst. Die Verantwortung f√ľr deine Anlageentscheidungen liegt allein bei dir. Die Binance Academy haftet nicht f√ľr etwaige Verluste, die dir entstehen. Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine finanzielle, rechtliche oder sonstige fachliche Beratung dar. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen und unserem Risikohinweis.