Wie man eine ausstehende Ethereum-Transaktion storniert oder ersetzt
Wie man eine ausstehende Ethereum-Transaktion storniert oder ersetzt
HomeArtikel

Wie man eine ausstehende Ethereum-Transaktion storniert oder ersetzt

Anfänger
Published May 20, 2021Updated Jul 22, 2021
5m

TL;DR

Wenn du das Ethereum-Netzwerk schon einmal benutzt hast, dann hast du wahrscheinlich bemerkt, dass die Bestätigung einer Transaktion manchmal ungewöhnlich lange dauert. Dies geschieht aufgrund der Art und Weise, wie die Miner Transaktionen priorisieren – User, die bereit sind, höhere Gebühren zu zahlen, erhalten Priorität.

Wenn deine Ethereum-Transaktion steckengeblieben ist, weil die von dir angesetzten Gasgebühren zu niedrig sind, musst du warten, bis die Gebühren sinken und die Miner deine Transaktion bearbeiten. Du hast jedoch auch die Möglichkeit, die ausstehende Transaktion durch eine neue zu ersetzen, die einen höheren Gaspreis hat. Klingt kompliziert? Es ist einfacher, als du vielleicht denkst. Und es funktioniert mit Ether (ETH) und allen ERC20-Tokens.


Einführung

Zunächst solltest du wissen, dass du bereits bestätigte Transaktionen nicht ersetzen, rückgängig machen oder stornieren kannst. Wenn das Netzwerk überlastet ist, können jedoch einige Transaktionen stecken bleiben. Wenn das Transaktionsvolumen zu hoch ist, kann es vorkommen, dass deine Transaktion stunden- oder sogar tagelang unbearbeitet bleibt.

Manchmal lösen sich die Blockaden von selbst auf – entweder weil die anstehende Transaktion fehlgeschlagen ist oder weil die Gasgebühren gesunken sind. Du kannst eine Ethereum-Transaktion zwar nicht buchstäblich stornieren, es gibt jedoch einige Schritte, mit denen du den Vorgang beschleunigen kannst. Tatsächlich bedeutet dies, dass eine anstehende Transaktion durch eine neue ersetzt wird, für die dann höhere Gebühren anfallen.

In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du Transaktionen mit MetaMask oder Trust Wallet beschleunigen kannst. Du kannst auch andere Krypto-Wallets verwenden, die die Ethereum-Blockchain unterstützen, aber der Prozess kann sich leicht unterscheiden.


Anforderungen

  • MetaMask oder Trust Wallet ist installiert.
  • Privater Schlüssel (Seed-Phrase) für die Anmeldung bei deiner Ethereum-Wallet.
  • Internetzugang.


Warum ist meine Ethereum-Transaktion steckengeblieben?

Ethereum verwendet ein Gebotssystem für deine Transaktionsgebühren. Deine Gebühr hängt von der Komplexität deiner Transaktion ab (d.h. davon, wie viel Rechenarbeit sie benötigt). In diesem Zusammenhang gibt es drei wichtige Begriffe, die du kennen solltest: Gaskosten, Gaspreis und Gaslimit.

Die Rechenaufgaben einer Transaktion werden in Form von Gaskosten gemessen, während der für jede Gaseinheit gezahlte Preis das ist, was wir Gaspreis nennen. Mit anderen Worten: Die Gaskosten sind die Menge der erforderlichen Arbeit, und der Gaspreis ist der Preis, der für jede „Arbeitsstunde“ gezahlt wird. Schließlich ist das  Gaslimit der maximale Betrag, den du bereit bist, für eine Transaktion zu zahlen.

Obwohl die Gaskosten durch die Komplexität deiner Transaktion definiert werden, kannst du deinen Gaspreis und dein Gaslimit selbst festlegen. Die gezahlte Gesamtgebühr fungiert dann als Anreiz für die Miner. Wenn dein Gaspreis jedoch zu niedrig ist, kann es sein, dass du von anderen Benutzern überboten wirst und deine Transaktion unbearbeitet bleibt. Wenn eine Transaktion steckenbleibt, bestätigt Ethereum keine neuen Transaktionen von derselben Wallet-Adresse, bis ein Miner die erste Transaktion bestätigt.


So beschleunigt man eine Transaktion auf MetaMask

1. Logge dich in deine MetaMask-Wallet ein, in der die Transaktion ausstehend ist. Wenn es sich um eine externe Wallet handelt, musst du die Adresse mit der entsprechenden Seed-Phrase oder dem privaten Schlüssel importieren.


2. Suche die ausstehende Transaktion im Tab [Activity] und klicke auf [Speed Up].


3. Mit diesem Vorgang kannst du deine Transaktion erneut senden. Stelle sicher, dass du einen höheren Gaspreis verwendest, indem du auf [Fast] und dann auf [Save] klickst.


4. Wenn der vorherige Schritt nicht funktioniert hat, kannst du auch auf das [Advanced] Tab gehen, um den Gaspreis manuell einzustellen. Die aktuellen Gaspreise und die durchschnittliche Bestätigungszeit kannst du auf Etherscan oder EthGasStation einsehen.


So ersetzt man eine Transaktion auf MetaMask

1. Logge dich in deine MetaMask-Wallet ein, in der die Transaktion ausstehend ist. Wenn es sich um eine externe Wallet handelt, musst du die Adresse mit der entsprechenden Seed-Phrase oder dem privaten Schlüssel importieren.


2. Suche die ausstehende Transaktion im Tab [Activity]. Klicke darauf, um die Details zu überprüfen und den Wert für [Nonce] aufzuschreiben. 

Hinweis: Wenn du mehrere ausstehende Transaktionen hast, musst du zuerst mit der ältesten beginnen (derjenigen mit dem niedrigsten Nonce-Wert).


3. Gehe anschließend in MetaMask auf [Settings] und klicke dort auf [Advanced].


4. Scrolle nach unten und aktiviere die Option [Customize transaction nonce].


5. Gehe zurück und klicke auf deine Wallet-Adresse, um sie in deine Zwischenablage zu kopieren.


6. Klicke auf [Send], um eine neue Transaktion zu erstellen, und füge deine Wallet-Adresse in das Feld [Add Recipient] ein.


7. Du musst 0 ETH an deine eigene Wallet senden und dabei die Nonce der ausstehenden Transaktion verwenden (die du in Schritt 2 notiert hast). Wenn du fertig bist, klicke auf [Confirm].

Hinweis: Wenn dein Gaspreis zu niedrig ist, kann auch diese Transaktion stecken bleiben. Stelle sicher, dass du einen angemessenen Gaspreis festlegst.


8. Warte auf die Bestätigung der neuen Transaktion, damit die ausstehende Transaktion ersetzt wird.

Hinweis: Um Probleme zu vermeiden, vergewissere dich, dass du die Option [Customize transaction nonce] wieder auf OFF schaltest.


Wie man eine Transaktion in der Trust Wallet storniert

1. Klicke auf die ausstehende Transaktion in deiner Trust Wallet-App und suche nach dem Feld [Nonce]. Notiere dir die Zahl, die du dort siehst.


2. Erstelle eine neue Transaktion und füge im Feld [Recipient Address] deine Wallet-Adresse ein. Stelle sicher, dass es sich um dieselbe Adresse handelt wie bei der ausstehenden Transaktion. Gebe für [Amount ETH] 0 ein und klicke dann auf [Next].


3. Tippe auf die Einstellungen in der oberen rechten Ecke.


4. Ersetze das Feld [Nonce] durch den Wert, den du dir zuvor notiert hast. Stelle sicher, dass du einen konkurrenzfähigen [Gas Price] eingibst, damit deine Transaktion nicht wieder stecken bleibt.


5. Warte auf die Bestätigung der neuen Transaktion, damit die ausstehende Transaktion ersetzt wird.


Fazit

Eine Ethereum-Transaktion abzuschicken und festzustellen, dass man beim Gaspreis überboten wurde, kann sehr frustrierend sein. Es wird sogar noch schlimmer, wenn du feststellst, dass du deine Ethereum-Wallet erst verwenden kannst, wenn die ausstehende Transaktion entweder fehlschlägt oder bestätigt wird.

Manchmal werden steckengebliebene Transaktionen automatisch weiter bearbeitet, wenn die Netzwerkgebühren sinken. Das kann aber leider eine ganze Weile dauern. Glücklicherweise kannst du eine steckengebliebene Transaktion stornieren, indem du sie mit einem einfachen Null-Token-Transfer überschreibst. Denke aber daran, dass du ausreichend Gasgebühren bezahlen musst, um die Stornierung erfolgreich durchzusetzen.