Warum ist Loot Project ein Trend in der NFT-Gaming-Community?
Inhaltsverzeichnis
Einführung
Was ist Loot?
Wie funktioniert er?
Wie bestimmen wir den Wert eines Loot-NFTs?
Wie unterscheidet sich Loot von typischen NFT-Projekten?
Wie baut die NFT-Community auf Loot-NFTs auf?
Warum ist Loot so beliebt?
Zusammenfassung
Warum ist Loot Project ein Trend in der NFT-Gaming-Community?
Startseite
Artikel
Warum ist Loot Project ein Trend in der NFT-Gaming-Community?

Warum ist Loot Project ein Trend in der NFT-Gaming-Community?

Anfänger
Veröffentlicht Sep 29, 2021Aktualisiert Jan 31, 2023
7m

TL;DR

Loot ist eine Kollektion von 8.000 NFTs, von denen jede aus einer Liste von RPG-ähnlichen Gegenständen besteht. Die NFTs, die so genannten Loot Bags, haben alle eine einzigartige Mischung von Gegenständen, und jeder Gegenstand kommt unterschiedlich oft vor. Für die Bags wurde keine Erstellungsgebühr erhoben, und sie konnten nur gegen die Gas-Transaktionsgebühr gekauft werden.

Die Bags können dann nach ihrem Seltenheitswert oder ihrem Bag Score eingestuft werden, beides verschiedene Maßstäbe dafür, wie oft die Gegenstände in jedem Bag vorkommen.

Es gibt kein Spiel, keine Regeln und kein offizielles System, das mit Loot Bags verbunden ist. Die NFTs werden als Gegenstände generiert, die in Spielen oder Projekten der Community verwendet werden können. Dies hat zur Entstehung von Communities, Entwickler-Tools, Gilden, Markt-Trackern und abgeleiteten Projekten geführt, die Loot Bags in ihren Welten verwenden.

Loot hat aufgrund seines innovativen Charakters einen großen Hype erfahren. Es fügt zwar keine neuen Funktionen oder Nutzen hinzu, aber genau das hat es so beliebt gemacht. Die Freiheit, Loot nach Belieben einzusetzen, macht es unglaublich vielseitig.


Einführung

In kurzer Zeit hat sich Loot zu einem weiteren beliebten Projekt im Bereich der NFTs entwickelt. Diese virtuellen Taschen mit Gegenständen haben jedoch innovative Möglichkeiten für die Verwendung von NFTs hervorgebracht. Es ist eine große Community entstanden, die auf der Grundlage ihrer eigenen Ideen neue Anwendungsfälle für die Tokens geschaffen hat.


Was ist Loot?

Loot ist ein NFT-Projekt (nicht-fungibles Token), das aus 8.000 einzigartigen „Bags“ von Abenteuerausrüstung im RPG-Stil besteht. Das Projekt wurde von Dom Hofmann, dem Mitbegründer der Social-Media-Plattform Vine, ins Leben gerufen. Jede „Loot Bag“ enthält acht Teile an Abenteurerausrüstung, die alles abdecken, was ein Abenteurer braucht: Brust, Handschuhe, Schuhe, Kopf, Taille, Halskette, Ring und Waffe. Diese NFTs wurden kostenlos an Nutzer verteilt, die nur die Gasgebühren (Transaktionsgebühr) für ihre Erstellung zahlen mussten. Die Bags 1 bis 7.777 waren für die Öffentlichkeit zugänglich, die Bags 7.778 bis 8.000 waren den Gründern des Projekts vorbehalten.


Bis jetzt klingt dies wie ein Standard-NFT-Projekt. Allerdings ist Loot derzeit einzigartig, weil es keinen offiziellen Anwendungsfall für jede Loot Bag gibt. Normalerweise werden NFTs mit einem Spiel oder einer Anwendung im Hinterkopf entwickelt. Bei Loot hingegen entscheidet die Community, was sie mit den NFTs macht und wie sie sie in ihre Plattformen und Kreationen einbinden kann.


Wie funktioniert er?

Loot-NFTs sind ERC-721-Ethereum-Tokens, die nicht fungibel sind, was bedeutet, dass jeder einzigartig ist und nicht dupliziert werden kann. Der Smart Contract von Loot enthält ein Maß an Randomisierung, das die acht Loot-Gegenstände der einzelnen NFTs und ihre „Greatness“-Scores generiert. Je höher der Score, desto größer die Variabilität im Namen des Gegenstands.

Schauen wir uns ein Beispiel an. Nachfolgend haben wir die Liste der acht Gegenstände für Bag #6161. Sie enthält zwei gewöhnliche, drei ungewöhnliche, einen seltenen, einen epischen und einen mythischen Gegenstand. Ein mythischer Gegenstand ist der seltenste, der nur einmal von allen Gegenständen im Loot-Ökosystem vorkommt.


Die Seltenheit der in einer Bag enthaltenen Gegenstände ist eine der wichtigsten Determinanten für den Wert der Bag. Es können jedoch auch andere Faktoren ins Spiel kommen, wenn wir über den Wert nachdenken.


Wie bestimmen wir den Wert eines Loot-NFTs?

Während Loot nicht offiziell definiert hat, was ihre NFTs wertvoll macht, hat die Community ihre eigenen Systeme zur Bestimmung des Wertes entwickelt. Die primäre Methode beruht im Moment auf der Seltenheit. Jeder Gegenstand kommt nur eine bestimmte Anzahl von Malen vor und hat einen Seltenheitswert.

Gegenstand und Häufigkeit

Seltenheitswert 

Prozentsatz

Anzahl der Gegenstände

Common-Gegenstände erscheinen mindestens 375 Mal

1

47,25%

30.237

Uncommen-Gegenstände erscheinen 374 Mal oder weniger

2

12,61%

8.073

Rare-Gegenstände erscheinen 357 Mal oder weniger 

3

11,78%

7.537

Epic-Gegenstände erscheinen 100 Mal oder weniger

4

10,29%

6.587

Legendary-Gegenstände erscheinen 9 oder weniger

5

9,67%

6.189

Mythic-Gegenstände erscheinen genau 1 Mal

6

8,4%

5.377


Dein Item Score wird berechnet, indem der Seltenheitswert aller Items in deiner Bag addiert wird. Außerdem gibt es einen Bag-Rank, der sich aus der Summe der Anzahl der Häufigkeit der einzelnen Gegenstände im Loot-Ökosystem ergibt. Der monetäre Wert, den die Leute den Loot Bags beimessen, hängt hauptsächlich von den Item Scores und dem Bag-Rang ab. Loot Bags werden für Zehntausende von Dollar gehandelt, basierend auf Spekulationen über ihren zukünftigen Wert.

Der langfristige Wert von Loot Bags wird von den Anwendungen und Ökosystemen abhängen, die sich um sie herum entwickeln werden. Bestimmte Spiele können Gegenstände wertvoll machen, die nicht unbedingt die seltensten sind. Da jede Bag in verschiedenen Ökosystemen wertvoll sein kann, können mehrere Anwendungsfälle die Preise beeinflussen.


Wie unterscheidet sich Loot von typischen NFT-Projekten?

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Loot und anderen NFT-Projekten ist der Bottom-up-Ansatz. Aber was bedeutet das genau? NFT-Projekte erhalten ihre Richtung fast immer von ihren Gründern und Entwicklern. Bei den meisten neuen NFT-Blockchain-Spielen oder -Projekten werden die Mechanismen und Regeln vom Entwicklerteam festgelegt, mit wenig oder gar keinem Input aus der Community.

Loot hingegen verfolgt einen Bottom-up-Ansatz. Während die Gründer die NFTs geschaffen haben, liegt es an der Community zu entscheiden, welchen Wert sie haben und wie sie verwendet werden sollen. Kurz nach der Einführung von Loot haben sich bereits Communities und Projekte entwickelt, die jede Loot Bag auf einzigartige Weise nutzen.

Wie bereits erwähnt, ist jeder Gegenstand in einer Loot Bag im NFT als Smart Contract lesbar. Während eine Bag also eine Ansammlung von Waren ist, hat jeder Gegenstand ein großes Gewicht für den Wert der Bag. Dieser Aspekt ist auch bei NFTs relativ selten, da sie normalerweise eher als Gesamtpaket behandelt werden.


Wie baut die NFT-Community auf Loot-NFTs auf?

Entwickler und Fans haben bereits eine lange Liste von Projekten erstellt, die auf Loot-NFTs basieren. Das Potenzial ist endlos und hängt nur davon ab, wie man ein NFT in sein Projekt einbinden kann. Die wichtigsten Möglichkeiten, einen Beitrag zu leisten, sind in fünf Kategorien unterteilt: Communities, Entwickler-Tools, Gilden, Markt-Tracker und abgeleitete Projekte. Schauen wir sie uns einmal genauer an. Schauen wir sie uns einmal genauer an.

Communities

In den Community-Bereichen können Loot-Besitzer und -Fans zusammenkommen, Projekte bauen und neue Loot-Ideen diskutieren. Die beiden mit Abstand größten Orte, an denen Loot in Echtzeit diskutiert wird, sind der Loot-Community-Discord und der Loot-Builders-Discord.

Entwickler-Tools

Zu den Entwickler-Tools gehören Skripte, Wrapper und Kunstgeneratoren, die den Entwicklern bei der Erstellung ihrer Projekte helfen können. Der Pixel Character Generator zum Beispiel erstellt aus jedem Loot-NFT automatisch Bilder, die in einem Spiel oder anderen Anwendungen verwendet werden können.


Loot Sound erzeugt einen einzigartigen Sound für jeden Loot-NFT, so dass sie in anderen Anwendungen oder Spielen verwendet werden können. Jeder Gegenstand in der Loot Bag hat einen individuellen Sound, der mit den Soundeffekten der anderen sieben Gegenstände kombiniert wird.


Gilden

Katana Garden ist eine Gilde für Loot-NFT-Besitzer, die den Waffengegenstand Katana in ihrer Loot Bag haben. Was genau sie tun, ist nur den Katana-Besitzern bekannt. Die Mitglieder der Gilde interagieren über Reddit, und die Mitgliedschaft basiert auf dem Nachweis des Besitzes eines Loot-Katanas.

Markt-Tracker

Markt-Tracker sind einfache Tools, um herauszufinden, welche NFTs einen bestimmten Gegenstand enthalten, zu welcher Adresse sie gehören und wie hoch die aktuellen Marktpreise sind. Wenn du zum Beispiel auf robes.market gehst, kannst du sehen, welche Wallets eine Göttliche Robe in ihrer Kollektion haben.

Abgeleitete Projekte

Loot Dungeon ist ein Blockchain-Spiel, das Loot-NFTs beinhaltet. Wenn du deine Loot stakest, kannst du gegen ein Monster kämpfen, wobei die Ergebnisse mit Chainlink VRFs bestimmt werden. Dabei handelt es sich um verifizierbare Zufallsfunktionen, die einmal zufälliges „Würfelrollen“ auf der Blockchain ermöglichen. In Loot Dungeon führt die Chainlink VRF die Kämpfe durch, und die Gewinner erhalten einzigartige Gegenstände mit KI-generierter Pixelkunst.

Beim Betreten eines Loot Dungeons wird dein Loot-NFT an einen Smart Contract gesendet. Du hast dann 24 Stunden Zeit, dich zu entscheiden, ob du gegen ein Monster kämpfen oder fliehen willst. Wenn du stirbst, verlierst du deine Loot-NFT, es sei denn, du zahlst eine maximale Gebühr von 0,05 ETH.


Warum ist Loot so beliebt?

In kurzer Zeit hat Loot die Fantasie von NFT-Fans, Entwicklern und Anlegern geweckt. Der Bottom-up-Ansatz unterstützt die Dezentralisierung, ein Schlüsselprinzip von Kryptowährungen. Indem man den Nutzern die Macht gibt, zu entscheiden, was sie mit jeder NFT machen wollen, entzieht man einer zentralisierten Gruppe von Entwicklern die Kontrolle und fördert die Kreativität. Auf der anderen Seite haben traditionelle NFTs auch Innovationen hervorgebracht, aber ihre Verwendung ist an bestimmte Plattformen gebunden. Staking-Vorteile, Gaming-Utility, Governance-Systeme und mehr sind praktische und typische NFT-Anwendungen, aber sie sind inzwischen zum Standard geworden und für die NFT-Community weniger aufregend. Loot kann all diese Vorteile ebenfalls bieten, aber die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wie ein Loot-NFT eingesetzt werden soll, hat zu seiner schnellen Beliebtheit geführt.


Zusammenfassung

Loot hat ein neuartiges Konzept vorgelegt, das bereits von Vitalik Buterin und der Krypto-Community gelobt wurde. Die Blockchain hat schon immer die Dezentralisierung unterstützt und die Macht in die Hände der Nutzer gelegt. Nach einer langen Zeit des Top-Down-Ansatzes bei NFTs wird es interessant sein, die Projekte und Konzepte zu sehen, die sich aus dem Konzept von Loot entwickeln.