Was ist Tether (USDT)?
Inhaltsverzeichnis
Einführung
Was ist Tether (USDT)?
Wie funktioniert Tether (USDT)?
Warum ist Tether (USDT) wichtig?
Tether (USDT) Anwendungsfälle
Wie man Tether (USDT) aufbewahrt
Weitere Tether-Kryptowährungen
Fazit
Was ist Tether (USDT)?
Startseite
Artikel
Was ist Tether (USDT)?

Was ist Tether (USDT)?

Anfänger
Veröffentlicht Dec 21, 2020Aktualisiert Nov 11, 2022
5m

TL;DR

Tether (USDT) ist einer der beliebtesten Stablecoins. Sie wurde entwickelt, um einen Eins-zu-Eins-Wert mit dem US-Dollar zu halten. Die Coin existiert auf vielen verschiedenen Blockchains und hat in den letzten Jahren steigende Trading-Volumina und verbesserte Liquidität erfahren.

Wie andere Stablecoins ist USDT nützlich für den Handel mit Kryptowährungen, da es Tradern erlaubt, die Marktvolatilität zu vermeiden, die für BTC und andere Krypto-Assets üblich ist. Durch die Verwendung von Stablecoins entfallen auch die zusätzlichen Kosten und Verzögerungen beim Umtausch zwischen Krypto- und Fiat-Währungen.


Einführung

Tether ist ein wichtiger Teil des Ökosystems der Kryptowährungen. Seit Dezember 2020 ist Tether die viertgrößte Kryptowährung der Welt mit einer Marktkapitalisierung von fast 20 Milliarden US-Dollar und liegt damit nur hinter Bitcoin, Ethereum und XRP. Darüber hinaus rangiert sie oft als die Coin mit dem höchsten täglichen Trading-Volumen und übertrifft sogar Bitcoin.

Aber was ist Tether, und wie kann es für Sie nützlich sein?


Was ist Tether (USDT)?

Tether (USDT) ist die weltweit erste Stablecoin (eine Kryptowährung, die den Wert einer Fiat-Währung nachahmt). Er wurde ursprünglich im Jahr 2014 unter dem Namen Realcoin von dem Bitcoin-Investor Brock Pierce, dem Unternehmer Reeve Collins und dem Softwareentwickler Craig Sellers veröffentlicht.
USDT wurde ursprünglich auf dem Bitcoin-Protokoll über den Omni-Layer ausgegeben, ist aber seitdem auch auf andere Blockchains migriert. In der Tat, wie Sie auf dem Diagramm unten sehen können, der größte Anteil des Angebots existiert auf Ethereum als ERC-20-Token. Es wurde auch auf einigen anderen Blockchains ausgegeben, einschließlich TRON, EOS, Algorand, Solana, und dem OMG-Netzwerk.



Tether hat sowohl Erfolge als auch Kontroversen erlebt – ähnlich wie viele der wichtigsten Kryptowährungen der Welt.

Vor allem in den frühen Tagen, ist der Preis von USDT etwas volatil gewesen, und hat sogar $1.20 an einem gewissen Punkt erreicht. Jedoch hat die Coin weit weniger Volatilität seit Anfang 2019 erlebt. Dies ist wahrscheinlich dank eines stetigen Anstiegs des Trading-Volumens und des allgemeinen Aufstiegs der Kryptowährungsmärkte.



Wie funktioniert Tether (USDT)?

Der Nutzen von Stablecoins liegt in ihrer relativen Stabilität, im Gegensatz zu traditionelleren Krypto-Assets. Als Stablecoin liegt der Reiz von Tether in seiner Bindung oder Kopplung an eine Fiat-Währung. USDT soll ursprünglich genau an USD gekoppelt gewesen sein, mit $1 USD für jeden im Umlauf befindlichen USDT.

Laut dem ursprünglichen Whitepaper von Tether:

Jede in Umlauf gebrachte Tether-Einheit wird im Verhältnis 1:1 (d. h. ein Tether-USDT entspricht einem US-Dollar) durch die entsprechende Fiat-Währungseinheit gedeckt, die von der in Hongkong ansässigen Tether Limited hinterlegt wird.

Während das ursprüngliche Eins-zu-eins-Asset für Tether USD war, hat es sich dahingehend gewandelt, dass es das Halten von Sicherheiten mit anderen realen Bargeldäquivalenten, Vermögenswerten und Forderungen aus Krediten beinhaltet.

Wie Sie auf dem USDT/USD-Chart unten sehen können, wird die Coin (im Allgemeinen) zu einem stabilen Eins-zu-Eins-Kurs mit dem USD gehandelt. Allerdings können bedeutende Marktereignisse einen Einfluss auf seinen Preis haben.


Warum ist Tether (USDT) wichtig?

Tether überbrückt die Lücke zwischen Krypto- und Fiat-Währungen. Es stellt eine einfache Möglichkeit für Investoren dar, einen Eins-zu-Eins-Handel für den USD zu erhalten, ohne die angeborene Volatilität anderer Kryptowährungen.

Durch die Bereitstellung dieser Stabilität können Anleger einen digitalen Vermögenswert halten, der einer Fiat-Währung ähnelt, aber mit der Leichtigkeit des Handels für andere Coins auf den Kryptomärkten. Die Hauptmerkmale von Tether machen sie zu einer beliebten Coin – obwohl auch sie nicht immun gegen Risiken ist.

Hauptmerkmale

  • 1:1 Verhältnis (USD zu USDT)
  • Stabilität (soweit der USD als stabil angesehen werden kann)
  • Verfügbar auf verschiedenen Blockchains
  • Unterschiedliche Anwendungsfälle im Vergleich zu traditionellen Kryptowährungen


Tether (USDT) Anwendungsfälle

Schneller Zugang zur Marktstabilität

Wenn der Preis von Bitcoin oder anderen Krypto-Assets schnell fällt, können Sie schnell in USDT umtauschen, anstatt zu versuchen, in Bargeld auszuzahlen.


Einfaches Verschieben von Geldern zwischen Börsen

Mit Tether, Sie sind in der Lage, Ihre Mittel zwischen Börsen sehr schnell zu bewegen. Dies kann auch für Arbitrage-Trading mit anderen Coins nützlich sein.


Handel an reinen Krypto-Börsen

Einige Börsen haben keine Möglichkeiten für die Einzahlung und Abhebung von Fiatwährungen, aber erlauben den Handel mit USDT. Indem Sie sich zuerst Tether besorgen, können Sie an diesen Börsen handeln, ohne sich um die Marktvolatilität zu sorgen, wenn Sie Ihr Haupt-Handelskapital in BTC (oder anderen Kryptowährungen) anlegen.


Forex-style Trading

Da USDT an den USD gekoppelt ist, können Sie einen Forex-Style Trading betreiben, indem Sie lokale (Nicht-US-)Währungen in USDT tauschen, wenn deren Wert gegenüber dem USD hoch ist. Sie können sich dann in lokale Währungen auszahlen lassen, wenn die lokale Währung fällt, oder gegen andere Vermögenswerte tauschen.


Wie man Tether (USDT) aufbewahrt

Abgesehen von Binance und anderen Kryptowährungsbörsen, können Sie Ihre USDT in verschiedenen Krypto-Wallets aufbewahren. Dazu gehören Web- und Mobile-Wallets (wie Trust Wallet) oder Cold-Storage-Hardware-Wallets (wie Ledger) und andere Software-Wallets von Drittanbietern.

Da USDT auf einer Reihe von verschiedenen Blockchains ausgegeben wird, müssen Sie sicherstellen, dass Sie es von und zu demselben Netzwerk übertragen.

Zum Beispiel, wenn Sie bei Binance auf die USDT-Auszahlungsseite gehen, finden Sie fünf verschiedene Netzwerk-Optionen, um auszuzahlen: Binance Chain (BEP2), Binance Smart Chain (BEP20), Ethereum (ERC20), Tether (OMNI), und Tron (TRC20).

Netzwerk-Optionen für den USDT-Transfer auf Binance.


Seien Sie also vorsichtig. Wenn Sie das falsche Netzwerk verwenden, können Sie Ihr Geld verlieren. Wenn Sie zum Beispiel versuchen, Omni USDT an eine ERC-20 USDT-Adresse zu senden, wird Ihre Überweisung höchstwahrscheinlich verloren gehen.

Beachten Sie, dass ab Dezember 2020 der Typ ERC-20 USDT als einziger von Ledger unterstützt wird. Das bedeutet, dass der USDT, der auf der Bitcoin-Blockchain (Omni Layer) läuft, nicht für die Übertragung auf die Ledger-Hardware-Wallets verfügbar ist.


Weitere Tether-Kryptowährungen

Neben USDT bietet Tether auch andere Stablecoins an:

  • EURT: eine an den Euro gekoppelte Tether-Coin
  • CNHT: eine an den chinesischen Yuan gekoppelte Tether-Coin
  • XAUT: eine physische, an Gold gebundene Tether-Coin


Sie können auf der Transparenz-Seite von Tether sehen, wie viel von jeder Coin auf verschiedenen Blockchains im Umlauf ist.


Fazit

Stablecoins haben viel Komfort in die Welt des Krypto-Handels gebracht, da sie die Notwendigkeit für Trader reduzieren, mehrmals zwischen Fiat-Währungen und Krypto zu konvertieren. Als solche, USDT ist ein praktisches Asset für den Krypto-Handel.

Während es verschiedene Fragen über die Gültigkeit der Reserven gab, zeigen die Volumina der letzten Jahre Beweise für den Wert von Tether als Stablecoin. Neben USDT können Sie sich auch für andere Stablecoins entscheiden, wie BUSD, USDC, TUSD und PAX.

Haben Sie noch Fragen zu Tether und digitalen Assets? Sehen Sie sich unsere Q&A Plattform Ask Academy an, wo die Binance-Community Ihre Fragen beantworten wird.