Die Top 7 NFT-Anwendungsfälle
Inhaltsverzeichnis
Einführung
Kunst-NFTs
NFT-Sammelobjekte
Finanz-NFTs
Spiele-NFTs
Musik-NFTs
NFTs für reale Vermögenswerte 
Logistik-NFTs
Zusammenfassung
Die Top 7 NFT-Anwendungsfälle
Startseite
Artikel
Die Top 7 NFT-Anwendungsfälle

Die Top 7 NFT-Anwendungsfälle

Anfänger
Veröffentlicht May 29, 2021Aktualisiert Oct 31, 2022
9m

TL;DR

Das massive Interesse an nicht-fungiblen Tokens hat zu einem Boom bei Krypto-Sammelobjekten und NFT-Kunst geführt. Dies sind zwei der bekanntesten Anwendungsfälle im DeFi-Ökosystem, aber es sind nicht die einzigen. Knappheit und Einzigartigkeit machen nicht-fungible Tokens zu einer guten Ergänzung für reale Vermögenswerte, Logistik, Musik-Lizenzgebühren und mehr. Mit zunehmender Reife von NFTs ist zu erwarten, dass weitere experimentelle Anwendungsfälle hinzukommen.

Einführung

Vor der Einführung von nicht-fungiblen Tokens war es unglaublich schwierig, digitale Knappheit für Vermögenswerte zu schaffen. Obwohl es einen Urheberrechtsschutz gibt, ist es für Verbraucher relativ einfach, digitale Kunstwerke zu kopieren oder illegal zu nutzen.

Die Entwicklung von NFTs hat uns Krypto-Kunst und digitale Sammelobjekte gebracht, aber das ist noch nicht alles. Von Immobilien bis zur Logistik kannst du NFTs verwenden, um die Authentizität von Einzelstücken und Sammelobjekten nachzuweisen.

Obwohl das NFT-Ökosystem noch sehr jung ist, gibt es viele interessante Projekte, die es zu erforschen gilt, und einige generieren bereits einen großen Wert für Ersteller und Verbraucher.



Kunst-NFTs

Nicht-fungible Tokens haben dazu beigetragen, lange bestehende Probleme mit der Knappheit in der digitalen Kunst zu lösen. Wie sorgt man dafür, dass virtuelle Kunstwerke selten bleibt, auch wenn man sie digital kopieren kann? Zwar gibt es auch in der realen Welt gefälschte Kunst, aber wir sind in der Regel in der Lage, Kunstwerke zu authentifizieren.

Krypto-Kunst erhält den größten Teil ihres Wertes durch die digitale Verifizierung ihrer Authentizität und ihrer Eigentümerschaft. Obwohl jeder einen CryptoPunk auf der Ethereum-Blockchain ansehen und das Bild herunterladen oder speichern kann, können wir nicht nachweisen, dass wir das Original besitzen.
Zum Beispiel hat der anonyme digitale Künstler Pak eine NFT-Serie erstellt, bei der alle Kunstwerke abgesehen vom Namen identisch sind. Mit Namen wie „The Cheap“, „The Expensive“ und „The Unsold“ gab Pak jedem Stück einen anderen Wert, basierend auf dem Titel. Die Sammlung regt zum Nachdenken darüber an, was den Wert eines Kunstwerks ausmacht. 

Wenn es um NFTs geht, liegt der Wert nicht unbedingt in den beigefügten Kunstwerken. Manchmal ist es wichtiger, das Eigentum an diesem bestimmten Vermögenswert nachzuweisen. Dieser Aspekt macht die Krypto-Kunst zu einem der aktuell beliebtesten NFT-Anwendungsfälle.


NFT-Sammelobjekte

Egal, ob es sich um ein PancakeSwap Bunny oder ein Binance Anniversary NFT handelt, es gibt eine enorme Nachfrage nach digitalen Sammelobjekten. Dieser Anwendungsfall hat mit den NBA-NFT-Sammelkarten NBA Top Shot sogar den Mainstream erreicht.
Zusammen mit digitaler NFT-Kunst machen diese nicht-fungiblen Tokens einen bedeutenden Anteil der Verkäufe auf NFT-Marktplätzen wie Opensea, BakerySwap und Treasureland aus. Es gibt viele Überschneidungen mit Krypto-Kunst, und manchmal kann ein NFT sowohl ein Sammelobjekt als auch ein Kunstwerk sein. Diese beiden Anwendungsfälle sind die am weitesten entwickelten, die es derzeit gibt.

Der erste Tweet von Jack Dorsey ist ein hervorragendes Beispiel für ein NFT-Sammelobjekt. Während ein CryptoPunk gesammelt werden kann und visuell einen künstlerischen Wert hat, ist Dorseys NFT nur aufgrund seiner Sammelbarkeit wertvoll.


Dorsey verkaufte den NFT auf Valuables, einer Plattform, die Tweets tokenisiert. Du kannst für jeden Tweet ein Angebot abgeben. Jeder kann ein Gegenangebot abgeben und dich einfach überbieten. Am Ende entscheidet der Tweet-Autor, ob er ein Angebot annehmen oder ablehnen möchte. Wenn er es akzeptiert, wird der Tweet auf der Blockchain „geminted“ und ein einzigartiges NFT mit deinem Autogramm erstellt.

Jeder NFT ist mit dem Twitter @Namen seines verifizierten Erstellers signiert, was bedeutet, dass nur der ursprüngliche Ersteller seine Tweets als NFTs minten kann. Durch diesen Prozess entsteht ein digitales, seltenes Sammelobjekt, das man weiterverkaufen oder behalten kann. Das Konzept des Verkaufs eines Tweets kann ein bisschen schwer zu verstehen sein, aber es ist ein großartiges Beispiel dafür, wie für NFTs ein Sammlerwert geschaffen werden kann. Im Grunde ist es die digitale Version einer Künstlersignatur.

Finanz-NFTs

Man vergisst leicht, dass nicht jeder NFT seinen Wert aus einem Musikstück, einem Bild oder einem Sammlerobjekt ableitet. Innerhalb des dezentralen Finanzsystems (DeFi) bieten NFTs auch einzigartige finanzielle Vorteile. Die meisten werden auch in gewisser Form Kunstwerke sein, aber ihr Wert kommt von ihrem Nutzen.
JustLiquidity bietet zum Beispiel ein Modell für das Staking von NFTs an. Ein Benutzer kann für einen bestimmten Zeitraum ein Token-Paar in einem Pool im Staking-Prozess einsetzen und erhält dafür ein NFT, um auf den nächsten Pool zuzugreifen. Der NFT wirkt wie eine Eintrittskarte und wird vernichtet, sobald du an dem neuen Pool teilnimmst. Dieses Modell schafft einen Sekundärmarkt für diese NFTs basierend auf dem Zugang, den sie bieten.

Ein weiteres Beispiel sind die NFT-Food-Combos von BakerySwap, die den Inhabern höhere Staking-Prämien bieten. Wenn du BAKE einzahlst, erhältst du eine NFT-Combo, die einen variablen Betrag an Staking-Leistung bietet. Benutzer spekulieren auf diese Combos, verkaufen sie auf dem Sekundärmarkt oder verwenden sie für das Staking. Diese Kombination aus NFTs mit Gamifikation und DeFi schafft einen weiteren interessanten Anwendungsfall für nicht-fungible Tokens.


Spiele-NFTs

In Spielen gibt es eine große Nachfrage nach einzigartigen Gegenständen, die handelbar und käuflich sind. Ihre Seltenheit wirkt sich direkt auf ihren Preis aus, und die Spieler sind bereits mit der Idee von wertvollen, digitalen Gegenständen vertraut. Micro-Transaktionen und Käufe im Spiel haben eine Multi-Milliarden-Dollar-Spieleindustrie geschaffen, die NFTs und Blockchain-Technologie nutzen könnte.

Es ist auch ein spannender Bereich im Bezug darauf, was ein NFT darstellt. Tokens für Videospiele kombinieren Aspekte der Kunst, der Sammelbarkeit und der Nützlichkeit für die Spieler. Wenn es jedoch um Videospiele mit einem großen Budget geht, liegt die NFT-Implementierung noch in weiter Ferne.

In der Zwischenzeit haben andere Projekte die Blockchain-Technologie aktiv in ihre Spiele eingebaut. Axie Infinity und Battle Pets sind Spiele im Pokémon-Stil mit handelbaren Haustieren und Gegenständen. Du kannst diese Tokens auch auf externen Marktplätzen (über Peer-to-Peer-Verkäufe) kaufen und verkaufen. 

Spiele-NFTs können kosmetischer Natur sein, aber viele haben auch einen zusätzlichen Nutzen. Jedes Axie-Haustier hat eine Reihe von Fähigkeiten für Kämpfe. Diese Fähigkeiten beeinflussen auch den Wert des Haustiers, wenn es gehandelt wird. Eine CryptoKitty kann allein aufgrund ihrer begehrten Zuchteigenschaften extrem wertvoll sein. Die Bestimmung des Wertes eines jeden Haustieres hängt von einer Kombination aus seltenem Aussehen, Eigenschaften und Nutzen ab. In dem Beispiel unten sehen wir nicht nur einen gewünschten, seltenen Aspekt, sondern mehrere.


Musik-NFTs

Ähnlich wie eine Bilddatei oder ein Video kannst du auch Audio an einen NFT anhängen, um ein Sammelobjekt zu erstellen. Betrachte es einfach wie die digitale „Erstausgabe“ einer Schallplatte. Das Anhängen eines Songs an einen NFT ähnelt unserem Kunst-Beispiel, aber es gibt noch andere Anwendungsfälle.

Ein großes Problem für Musiker ist es, einen fairen Anteil an den Tantiemen zu erhalten. Aber es gibt mindestens zwei Möglichkeiten, um ein ausgewogenes Ergebnis zu erzielen: Blockchain-basierte Streaming-Plattformen und Blockchain-Lizenzgebühren-Tracking. Mit Amazon Music oder Youtube bei Streaming-Diensten zu konkurrieren, ist für kleine Blockchain-Projekte schwierig. Selbst als ein Gigant wie Spotify im Jahr 2017 eine Blockchain-Tantiemenlösung namens MediaChain kaufte, gab es keine wirklichen Vorteile für die Künstler.

In der Zwischenzeit sind kleinere Projekte entstanden, die hauptsächlich mit unabhängigen Künstlern arbeiten. Rocki auf Binance Smart Chain gibt unabhängigen Musikern eine Plattform, um Tantiemen zu verkaufen und ihre Musik zu streamen. Ihr erster Tantiemen-NFT-Verkauf auf der Plattform brachte 40 ETH für 50% Lizenzgebühren unter Verwendung des ERC721-Token-Standards ein.

Ob sich dieses Modell durchsetzen wird, hängt davon ab, ob es von größeren Streaming-Diensten übernommen wird. Die Kombination von Musik mit NFTs ist eine hervorragende Idee für einen Anwendungsfall, der jedoch ohne die Unterstützung von Musiklabels nur schwer zum Erfolg führen wird.


NFTs für reale Vermögenswerte 

Die Verknüpfung von realen Vermögenswerten mit NFTs kann die Art und Weise digitalisieren, wie wir Eigentum nachweisen. In der Immobilienbranche haben wir es zum Beispiel typischerweise mit physischen Eigentumsurkunden zu tun. Das Erstellen von tokenisierten digitalen Vermögenswerten, die diese Urkunden repräsentieren, kann hoch illiquide Objekte (wie ein Haus oder ein Grundstück) auf die Blockchain transferieren. Wenn es um diese Anwendung geht, haben wir bisher noch keine große Unterstützung durch die Regulierungsbehörden gesehen. Sie befindet sich noch in der Entwicklung, aber man sollte in Zukunft darauf achten.

Im April 2021 erstellte Shane Dulgeroff einen NFT, der ein Hotel zum Verkauf in Kalifornien repräsentiert. Ein Krypto-Kunstwerk war ebenfalls mit dem Token verknüpft. Wer die Auktion gewinnt, erhält das NFT und das Eigentum an dem Haus. Die genaue rechtliche Situation des Verkaufs und die Rechte des Käufers oder Verkäufers sind jedoch unsicher.


Wenn es um kleinere Gegenstände wie Schmuck geht, kann ein NFT dazu beitragen, die rechtmäßige Eigentümerschaft beim Weiterverkauf nachzuweisen. Zum Beispiel wird ein echter, ethischer Diamant normalerweise mit einem Echtheitszertifikat geliefert. Dieses Zertifikat ist auch ein Nachweis für deine Eigentumsrechte. Jeder, der versucht, den Artikel ohne das Zertifikat weiterzuverkaufen, kann seine Authentizität nicht bestätigen und kann Probleme haben, Käufer davon zu überzeugen, dass er der rechtmäßige Inhaber ist.

Das gleiche Konzept könnte man für NFTs anwenden. Indem ein NFT mit einem Gegenstand verbunden ist, kann der Besitz des NFTs genauso wichtig werden wie der Besitz des Vermögenswerts. Du kannst den NFT sogar mit einem physischen Gegenstand, wie eine Cold-Wallet, verknüpfen. In dem Maße, wie sich das Internet der Dinge entwickelt, werden wir wahrscheinlich sehen, dass mehr NFTs verwendet werden, um reale Werte darzustellen.

Logistik-NFTs

Die Blockchain-Technologie kann auch in der Logistikbranche nützlich sein, insbesondere aufgrund ihrer Unveränderlichkeit und Transparenz. Diese Aspekte sorgen dafür, dass die Logistikdaten authentisch und zuverlässig bleiben. Bei Lebensmitteln, Rohstoffen und anderen verderblichen Waren ist es wichtig zu wissen, wo und wie lange sie gelagert wurden.

Ein NFT hat außerdem den zusätzlichen Vorteil, dass er einzigartige Produkte darstellt. Wir können ein NFT verwenden, um ein Produkt zu verfolgen, das Metadaten über seine Herkunft, seinen Transportweg und seinen Lagerort enthält. Beispiel:

  • Ein hochwertiges Paar Schuhe einer Luxusmarke wird in einer Fabrik in Italien hergestellt. Ihnen wird ein NFT zugewiesen, den Sie schnell auf der Verpackung scannen können.

  • Mit Zeitstempeln versehene Metadaten geben an, wann und wo die Schuhe angefertigt wurden.

  • Während das Produkt die Lieferkette durchläuft, wird der NFT gescannt und neue Metadaten mit Zeitstempel werden hinzugefügt. Die Daten könnten den Lagerort und die Zeit des Eintreffens oder Absendens der Lieferung enthalten.

  • Sobald die Schuhe am endgültigen Bestimmungsort ankommen, kann ein Geschäft sie scannen und als erhalten markieren. Eine genaue, detaillierte Historie steht zur Verfügung, um die Echtheit und den logistischen Weg der Schuhe einzusehen und zu bestätigen.

Es gibt eine Menge hypothetischer Möglichkeiten, NFTs in die Lieferkette zu implementieren. Sie alle erfordern jedoch, dass jede Stufe der Kette die gleiche Infrastruktur nutzt. Bei so vielen verschiedenen Akteuren und Interessengruppen, die weltweit involviert sind, kann es eine Herausforderung sein, diese Systeme im realen Leben zu implementieren. Dieser Faktor hat zu einer nur sehr minimalen Anzahl von Anwendungsfällen in der Praxis geführt. 

Derzeit sind das TradeLens-System von MAERSK und das Foot-Trust-Netzwerk von IBM zwei Beispiele für große Blockchain-Logistiklösungen. Beide verwenden Hyperledger Fabric, eine IBM-Blockchain, die die Verwendung von NFTs unterstützt. Es ist jedoch unklar, ob NFTs eine Rolle in ihren Geschäftsabläufen spielen.


Zusammenfassung

Da die Popularität von NFTs zunimmt, ist es gut möglich, dass wir in Zukunft noch mehr Ideen und Anwendungsfälle sehen werden. Derzeit hat nicht jede NFT-Anwendung genug Zeit gehabt, um sich über den Stand einer Idee oder eines kleinen Projektes hinaus zu entwickeln. Einige mögen sich als nicht praktisch oder populär erweisen. Bei grundlegenderen und einfacheren Themen, wie der Rarität von Kunst und Sammelobjekten, werden NFTs jedoch sicherlich Bestand haben.